unbekannter Gast
vom 04.03.2017, aktuelle Version,

Karin Kienzer

Karin Kienzer (* 22. Februar 1960 in Steyr[1])[2][3] ist eine österreichische Schauspielerin.

Werdegang

Im Alter von sechs Jahren übersiedelte Kienzer mit ihrer Familie von Oberösterreich in die Steiermark. Nach ihrer schulischen Ausbildung am Akademischen Gymnasium in Graz studierte Kienzer in Graz an der Schule für Musik und Darstellende Kunst. Anschließend hatte sie ein dreijähriges Engagement am Grazer Schauspielhaus. Weitere Stationen ihrer Bühnenkarriere waren z. B. das Volkstheater Wien, die Wiener Festwochen, das Theater in der Josefstadt oder das Salzburger Landestheater.

Seit 1985 spielte sie in verschiedenen Fernsehfilmen und -serien, so etwa in Produktionen wie Tatort, Wohin und zurück oder Krieg in Wien und Produktionen unter Regie von Glawogger.. Karin Kienzer gestaltete viele Gastrollen in einzelnen Episoden von Serien wie Happy Holiday, in einer Episode von Kommissar Rex, Für alle Fälle Stefanie, Alphateam oder in Sekt oder Selters.

1995 wurde sie durch ihre Hauptrolle der Michaela Martin in der erfolgreichen ZDF-Serie Unser Charly bekannt, welche sie fünf Jahre lang spielte. Die tragende Rolle der Karin Walter verkörperte sie in den Kriminalverfilmungen nach Alfred Komarek: Polt muss weinen, Blumen für Polt, Himmel, Polt und Hölle, Polterabend und zuletzt Polt.

Karin Kienzer war nach 2003 einige Jahre nicht im Fernsehen zu sehen, übernahm jedoch von August 2008 bis April 2012 die Rolle der Empfangsdame Steffi Hauschke in der Sat.1-Telenovela Anna und die Liebe.

Filmografie

  • 1984: Weihnachten mit Willi [4]
  • 1984: Der Vermesser[5]
  • 1985: Tatort, Ep. Nachtstreife
  • 1986: Paradise Ges.m.b.H.
  • 1986: Wohin und zurück – Santa Fee
  • 1986: Tatort, Ep. Das Archiv
  • 1987: Tatort, Ep. Atahualpa
  • 1988: Ein Sohn aus gutem Hause
  • 1988: Krieg in Wien
  • 1988: Lange Schatten
  • 1989: Die Stadt der anderen (Kurzfilm)
  • 1990: Regina auf den Stufen (Fernsehserie)
  • 1990: Die lieben Verwandten (Fernsehserie)
  • 1990: Sekt oder Selters (Fernsehserie)
  • 1991: Anwalt Abel (Fernsehserie), Ep. Noch Zweifel, Herr Verteidiger?
  • 1991: Peter Strohm: Treibjagd
  • 1993: Ein Wahnsinnskind (Fernsehserie)
  • 1993: Wildbach (Fernsehserie), Ep. Alles oder nichts
  • 1993: Alarm auf Station 2, TV
  • 1994: Auf immer und ewig

Einzelnachweise

  1. Karin Kienzer | Schauspielhaus Graz. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  2. Sat1: Karin Kienzer
  3. Profil auf der Management-Website, abgerufen 23. März 2015
  4. DRA: Online-Dienste | Fernsehspiele | Trefferliste. Abgerufen am 6. Februar 2017.
  5. DRA: Online-Dienste | Fernsehspiele | Trefferliste. Abgerufen am 6. Februar 2017.