unbekannter Gast
vom 18.02.2018, aktuelle Version,

Kastelbell

Kastelbell (italienisch Castelbello) ist eine Fraktion und der Hauptort der Gemeinde Kastelbell-Tschars im Vinschgau in Südtirol. Das Dorf hat etwa 900 Einwohner.

Blick auf Schloss Kastelbell

Lage

Das Ortszentrum von Kastelbell liegt auf der orographisch linken Seite der Etsch auf einer Meereshöhe von ca. 590 m s.l.m. am Fuße des Sonnenbergs. In direkter Nachbarschaft auf der gegenüberliegenden Flussseite befindet sich der Ortsteil Marein.

Geschichte

Die Geschichte des Orts ist eng mit dem namensgebenden Schloss Kastelbell verbunden, das etwas erhöht über dem Ortskern steht. Die erste schriftliche Erwähnung geht auf das 13. Jahrhundert zurück. 1928 wurde die vormals eigenständige Gemeinde Kastelbell mit dem Nachbardorf Tschars vereint, seither befindet sich der gemeinsame Verwaltungssitz in Kastelbell.

Johann Platzgummer, 1641–1647 Fürstbischof von Brixen, wurde in Kastelbell geboren.

  Commons: Kastelbell  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien