unbekannter Gast
vom 03.06.2015, aktuelle Version,

Kellerjoch

Kellerjoch
Kreuzjoch vom Kuhmesser

Kreuzjoch vom Kuhmesser

Höhe 2344 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Tuxer Alpen
Dominanz 5,6 km Gilfert
Schartenhöhe 669 m Loassattel
Koordinaten 47° 19′ 8″ N, 11° 46′ 15″ O
Kellerjoch (Tirol)
Kellerjoch

Gestein Gneis und Phyllit
Besonderheiten Kreuzjochkapelle
Das Kellerjoch von Süden, links die Kellerjochhütte, mittig das Kreuzjoch, rechts der Kuhmesser

Das Kellerjoch von Süden, links die Kellerjochhütte, mittig das Kreuzjoch, rechts der Kuhmesser

Das Kellerjoch ist ein 2344 m ü. A. hoher Berg der Tuxer Alpen in Tirol. Der vielbesuchte Aussichtsberg gilt als Hausberg von Schwaz im Unterinntal.

Das Kellerjoch bildet den nördlichsten Vorposten des kreuzförmig gegliederten Ostmassivs der Tuxer Alpen, bestehend aus Rastkogel, Pangert und Gilfert. Topografisch stellt es einen Doppel- bis Dreifachgipfel dar, dessen Kamm sich vom östlichen, von Felsen durchsetzten Metzenjoch (2313 m) über das Kreuzjoch (Hauptgipfel mit Bergkapelle auf 2344 m) bis zum Kuhmesser (2264 m) zieht. Die Kreuzjochkapelle ist auf einem einfachen Klettersteig von der auf 2237 m Seehöhe gelegenen („neuen“) Kellerjochhütte erreichbar.

Für den Aufstieg gibt es mehrere Routen aus dem Inntal, vorwiegend von Schwaz aus. Zum Berggasthof Hecherhaus (1887 m), der auf einem Vorberg namens Arbeserkogl (2026 m) liegt, führt ab Grafenast (1330 m) ein aus drei Sektionen bestehender Sessellift, von dem im Sommer nur die letzte Sektion in Betrieb ist.

Früher bereits war die Alte Kellerjochhütte, die auf rund ¾ der Strecke eines der Fußwege von Schwaz aus liegt, im Sommer über eine Straße erreichbar.

Bilder

  Commons: Kellerjoch  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien