unbekannter Gast
vom 10.07.2016, aktuelle Version,

Konrad Antoni

Konrad Antoni 2014

Konrad Antoni (* 4. Mai 1964 in Gmünd) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und seit Oktober 2013 Abgeordneter zum Nationalrat.[1] Antoni war von 2008 bis 2013 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich. Er lebt in Schrems.

Antoni besuchte nach der Volksschule das Gymnasium und wechselte danach an eine Handelsschule. Er ist beruflich als Sachbearbeiter bei den Österreichischen Bundesbahnen beschäftigt. Im Jahr 2000 wurde er zum Kammerrat der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Niederösterreich gewählt, 2005 zog er in den Gemeinderat ein. Antoni rückte am 20. November 2008 für Ewald Sacher in den Landtag nach. Nach den Verlusten bei der Landtagswahl in Niederösterreich 2013 verlor Antoni sein Landtagsmandat und schied per 24. April 2013 aus dem Landtag aus.[2]

Einzelnachweise

  1. http://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_83107/index.shtml
  2. Bezirksblätter Gmünd „Konrad Antoni verliert Landtags-Mandat“