unbekannter Gast
vom 02.12.2015, aktuelle Version,

Kurt Bauer (Beamter)

Kurt Bauer ist ein ehemaliger österreichischer Sektionschef im Bundesministerium für Verkehr.

Leben

Kurt Bauer war mindestens von 1966 bis 1968 Mitarbeiter und Kommissär in der Abteilung 1 im Präsidium der Zentralsektion im Bundesministerium für Verkehr und Elektrizitätswirtschaft, später Bundesministerium für Verkehr und verstaatlichte Unternehmungen.[1][2]

Mindestens von 1977 bis 1983 war Kurt Bauer Mitarbeiter und Sektionsrat, später Ministerialrat in der Abteilung Pr 1 (Rechtsangelegenheiten des Ressorts, etc.) in der Präsidialsektion im Bundesministerium für Verkehr.[3][4]

Ab 1984 war er Leiter der Sektion II (Oberste Behörde für Eisenbahnen, Kraftfahrlinien, Rohrleitungen und Schlepplifte) im Bundesministerium für Verkehr.[5]

Kurt Bauer trägt den akademischen Grad Dr. jur. sowie den Amtstitel Sektionschef.

Auszeichnungen und Ehrungen

Einzelnachweise

  1. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1966. Wien 1966, Seite 9
  2. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1968. Wien 1968, Seite 9
  3. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1977. Wien 1977, Seite 11
  4. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1983. Wien 1983, Seite 11
  5. 1 2 Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1984. Wien 1984, Seite 14