unbekannter Gast
vom 28.05.2018, aktuelle Version,

Kyle Wharton

Kyle Wharton
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. März 1986
Geburtsort Ottawa, Ontario, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 2. Runde, 59. Position
Columbus Blue Jackets
Spielerkarriere
2002–2005 Ottawa 67’s
2005–2006 Sault Ste. Marie Greyhounds
2006 Guelph Storm
2006–2007 Eisbären Berlin
2007–2009 Syracuse Crunch
Elmira Jackals
Johnstown Chiefs
2009–2012 Saint Mary’s University Halifax
2012–2013 Orli Znojmo
2013–2014 HC Slavia Prag
2014–2015 EC KAC
Esbjerg Energy
seit 2015 Nikko Icebucks

Kyle Wharton (* 3. März 1986 in Ottawa, Ontario) ist ein kanadisch-britischer Eishockeyspieler, der seit 2015 bei Nikko Icebucks aus der Asia League Ice Hockey unter Vertrag steht.

Karriere

Wharton begann seine Karriere in der Saison 2002/03 bei den Ottawa 67’s in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League. Nach drei Spielzeiten dort schloss er sich während der Saison 2005/06 dem Ligakonkurrenten Sault Ste. Marie Greyhounds an, ehe er in der darauffolgenden Spielzeit innerhalb der Liga zu Guelph Storm wechselte. Im Sommer 2006 nahmen die Columbus Blue Jackets aus der National Hockey League den Kanadier unter Vertrag, diese hatten sich zuvor die Transferrechte an ihm im Rahmen des NHL Draft 2004 gesichert. In Columbus wurde er zunächst an das Farmteam, die Syracuse Crunch aus der American Hockey League, abgegeben und nach zwei Partien anschließend bis Saisonende in die Deutsche Eishockey Liga an die Eisbären Berlin ausgeliehen.[1]

Im Sommer 2007 kehrte der Linksschütze nach Nordamerika zurück und absolvierte die folgenden zwei Spielzeiten in Syracuse, wurde zwischenzeitlich aber auch in der East Coast Hockey League zunächst bei den Elmira Jackals sowie später bei den Johnstown Chiefs eingesetzt. Zwischen 2009 und 2012 stand der Verteidiger bei der Universitätsmannschaft der Saint Mary’s University Halifax in der Canadian Interuniversity Sport/Eishockey auf dem Eis und gewann dort 2010 den University Cup.

Zur Spielzeit 2012/13 wechselte Wharton abermals nach Europa und unterschrieb einen Vertrag bei Orli Znojmo aus der Österreichischen Eishockey-Liga.[2] Die darauffolgende Saison absolvierte er beim tschechischen Klub HC Slavia Prag in der Extraliga (Tschechien), ehe er zur Saison 2014/15 nach Österreich zurückkehrte und vom EC KAC verpflichtet wurde.[3]

Ab Dezember 2014 spielte er bei Esbjerg Energy in der Metal Ligaen, ehe er zur Saison 2015/16 von den Nikko Icebucks aus der Asia League Ice Hockey verpflichtet wurde.

Erfolge und Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. eishockey.info Eisbären lizenzieren Kyle Wharton
  2. hcorli.cz Die ersten Verstärkungen – Ondřej Fiala und Kyle Wharton
  3. Kyle Wharton – Erster Neuzugang beim KAC. In: sportreport.biz. 28. März 2014, abgerufen am 6. Dezember 2017.