unbekannter Gast
vom 17.06.2016, aktuelle Version,

Landesregierung Pühringer IV

Die Landesregierung Pühringer IV bildete die Oberösterreichische Landesregierung in der XXVII. Gesetzgebungsperiode (2009 bis 2015). Die Landesregierung wurde am 23. Oktober 2009 vom Oberösterreichischen Landtag gewählt und in der Folge angelobt. Auf Grund des Proporzsystems sind alle Landtagsfraktionen auch in der Landesregierung vertreten.

Bei der Landtagswahl 2009 hatte die Österreichische Volkspartei (ÖVP) 5 von 9 Regierungssitzen erreicht und damit ein Regierungsmitglied gewonnen. Dadurch erzielte die ÖVP erstmals seit 1991 wieder eine absolute Mehrheit in der Landesregierung. Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) verlor hingegen zwei ihrer ehemals vier Regierungsmandate und stellt in der Folge anstatt des 1. Landeshauptmann-Stellvertreters nur noch den 2. Landeshauptmann-Stellvertreter. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) konnte nach den schweren Verlusten 2003 mit einem Regierungsmitglied wieder in die Landesregierung einziehen, während Die Grünen Oberösterreich (Grüne) ihren Regierungssitz knapp halten konnten. Wie 2003 schlossen ÖVP und Grüne nach der Wahl ein Arbeitsübereinkommen ab.

Im Oktober 2010 schied Landesrat Stockinger aufgrund eines Wechsels in die Versicherungswirtschaft aus der Landesregierung aus. Seine Aufgabenbereiche übernahm Großteils Landesrat Hiegelsberger, Kinderbetreuung Landesrätin Hummer und Entwicklungshilfe im Ausland Landeshauptmann Pühringer.

Regierungsmitglieder

Amt Name Partei Aufgabengruppen
Landeshauptmann Josef Pühringer ÖVP Finanzen, Kultur, Gesundheit
Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl ÖVP Baureferat, Personal, Familien, Pflege- und Betreuungszentren
Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer SPÖ Soziales, Gemeinden (gemeinsam mit Stockinger/Hiegelsberger), Fremdenrecht, seit 23. Jänner 2014, zuvor Verkehrslandesrat ab 10. Mai 2012
Landesrätin Doris Hummer ÖVP Bildung, Wissenschaft, Forschung, Jugend und Frauen
Landesrat Michael Strugl ÖVP Wirtschaft, Sport, seit 18. April 2013
Landesrat Maximilian Hiegelsberger ÖVP Agrar, Gemeinden, seit 7. Oktober 2010
Landesrat Gertraud Jahn SPÖ Soziales und Jugendwohlfahrt, seit 23. Jänner 2014
Landesrat Manfred Haimbuchner FPÖ Wohnbau, Naturschutz, Sparkassenaufsicht
Landesrat Rudolf Anschober Grüne Umwelt, Energie
Vorzeitig ausgeschiedene Mitglieder der Landesregierung
Landesrat Josef Stockinger ÖVP Agrar, Gemeinden und Kinderbetreuung, bis 7. Oktober 2010
Landesrat Hermann Kepplinger SPÖ Verkehr, bis 10. Mai 2012
Landesrat Viktor Sigl ÖVP Wirtschaft, Sport, bis 18. April 2013
Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Ackerl SPÖ Soziales, Gemeinden (gemeinsam mit Stockinger/Hiegelsberger), Fremdenrecht, bis 23. Jänner 2014