unbekannter Gast
vom 06.06.2017, aktuelle Version,

Landesregierung und Stadtsenat Zilk III

Landesregierung und Stadtsenat Zilk III war die Bezeichnung für die Wiener Landesregierung und den Wiener Stadtsenat unter Bürgermeister und Landeshauptmann Helmut Zilk. Die Stadtregierung wurde am 9. Dezember 1991 angelobt und war bis zur Wahl der Landesregierung Häupl I am 7. November 1994 im Amt. Die einzige Änderung in der Zusammensetzung betraf den ÖVP Stadtrat Heinrich Wille, der am 29. September 1992 sein Amt zurücklegte und am Folgetag von Bernhard Görg abgelöst wurde.

Regierungsmitglieder

Amt Name Partei Ressorts
Landeshauptmann
Bürgermeister
Helmut Zilk SPÖ
1. Landeshauptmann-Stellvertreter
1. Vizebürgermeister
Amtsführender Stadtrat
Hans Mayr SPÖ Finanzen, Wirtschaftspolitik, Wiener Stadtwerke
2. Landeshauptmann-Stellvertreterin
2. Vizebürgermeisterin
Amtsführende Stadträtin
Ingrid Smejkal SPÖ Bildung, Jugend, Familie, Soziales und Frauenfragen
Amtsführender Stadtrat Rudolf Edlinger SPÖ Wohnbau und Stadterneuerung
Amtsführender Stadtrat Johann Hatzl SPÖ Bürgerdienst, Inneres, Personal
Amtsführender Stadtrat Michael Häupl SPÖ Umwelt und Sport
Amtsführende Stadträtin Ursula Pasterk SPÖ Kultur
Amtsführender Stadtrat Sepp Rieder SPÖ Gesundheits- und Spitalswesen
Amtsführender Stadtrat Johannes Swoboda SPÖ Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehr
Stadtrat Lothar Gintersdorfer FPÖ ohne Ressort
Stadtrat Hilmar Kabas FPÖ ohne Ressort
Stadträtin Karin Landauer FPÖ ohne Ressort
Stadtrat Bernhard Görg ÖVP ohne Ressort
Stadtrat Maria Hampel-Fuchs ÖVP ohne Ressort
Stadtrat Christoph Chorherr Grüne ohne Ressort
Vorzeitig ausgeschiedene Mitglieder der Landesregierung
Stadtrat Heinrich Wille ÖVP ohne Ressort

Literatur

  • Magistratsdirektion der Stadt Wien (Hrsg.): Wiener Gemeinderat, Wiener Landtag. Register zu den Sitzungen der Funktionsperode 1987–1991. Teil 2: Personenregister. Wien 1993