Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 20.01.2020, aktuelle Version,

Leo Zimpel

Leo Zimpel (* 18. Mai 1860 in Wien; † 5. Februar 1923 ebenda) war ein österreichischer Graveur, Ziseleur, Stempelschneider und Medailleur.[1]

Leben und Werk

Eiserner Panther

Leo Zimpel war als Lehrer, später Professor, für Graveure, Ziseleure und Stempelschneider an der K.K. Vereinigten Fachschule und Versuchsanstalt für Eisen- und Stahlbearbeitung in Steyr tätig.[1]

Von ihm stammt das Holzmodell des Eisernen Panthers (auch Steyrer Panther), einer Kriegsnagelung, die sich an der Fassade des Steyrer Wasserturms befindet.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1 2 Ferdinand Dahl: Katalog zur Ausstellung Kunstmedaillen – Medaillenkunst (Memento vom 5. April 2015 im Internet Archive), Teil 3 (= Der Steckenreiter. Dem Münzvergnügen gewidmete Nebenstunden. Eine Münzpost der Numismatischen Gesellschaft Bonner Münzfreunde e. V., Folge 93). Numismatische Gesellschaft Bonner Münzfreunde, Bonn 2014, S. 13 (mit Abbildungen), als PDF-Dokument
  2. Norbert Loidol: Hundert Jahre Meister-Atelier für Stahlschnitt in Steyr 1910-2010. Historische Voraussetzungen, Gründungs- und Werkgeschichte. Künstler (Leo Zimpel, Michael Blümelhuber, Hans Gerstmayr, Hans Kröll, Ferdinand Anders, Martin Strolz). In: Oberösterreichische Heimatblätter. Jahrgang 64, Linz 2010, Heft 3/4, S. 174, gesamter Artikel S. 167–208, PDF auf land-oberoesterreich.gv.at