unbekannter Gast
vom 18.12.2018, aktuelle Version,

Liste der österreichischen Botschafter in Dänemark

Dies ist eine Liste der österreichischen Gesandten und (seit 1961) Botschafter im Königreich Dänemark.[1][2]

Missionschefs

Habsburgische Gesandte (bis 1804)

1691: Aufnahme diplomatischer Beziehungen

...

k.k. Österreichische Gesandte

Rudolf v. Lützow (1840)
Heinrich v. Haymerle (1878)

1864: Unterbrechung der Beziehungen vom 18.1 bis 8.12. infolge der dänischen Novemberverfassung

k.u.k. Österreichisch-ungarische Gesandte

  • 1866–1869: Ludwig von Paar
  • 1869–1872: Karl von Eder
  • 1872–1873: Ludwig von Paar
  • 1873–1874: Emanuel von Salzberg (Geschäftsträger)
  • 1874–1879: Gustav Kálnoky von Köröspatak (1832–1898)
  • 1880–1888: Karl von und zu Franckenstein (1831–1898)
  • 1888–1888: Maximilian von Gagern (1810–1889) (Geschäftsträger)
  • 1888–1889: Konstantin von Trauttenberg (1841–1914)
  • 1889–1907: Christoph von Wydenbruck (1856–1917)
  • 1907–1908: Ivan von Rubido-Zichy (1908–1995) (Geschäftsträger)
  • 1908–1917: Dionys Széchényi (1866–1936)
  • 1917–1918: Otto von Franz (1871–1930) (Geschäftsträger)
  • 1918: unbesetzt vom 19.7. bis 11.11.

Österreichische Botschafter (seit 1919)

Österreichische Botschaft im Kopenhagener Stadtbezirk Østerbro (2013)

...

  • 1959–1962: Karl Herbert Schober

...

  • 1975–1980: Hedwig Wolfram
  • 1980–1981: Erich Pichler

...

...

  • 200?–2003: Helmut Wessely
  • 2003–2008: Erich Buttenhauser
  • 2008–2009: Erwin Kubesch
  • 2009–2013: Daniel Krumholz
  • 2013–: Ernst-Peter Brezovszky
  • Maria Rotheiser-Scotti

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Erwin Matsch: Der Auswärtige Dienst von Österreich(-Ungarn) 1720-1920. Böhlau Verlag, Wien 1986, S. 116 f. (online).
  2. Rudolf Agstner: Österreichs Spitzendiplomaten zwischen Kaiser und Kreisky: Biographisches Handbuch der Diplomaten des Höheren Auswärtigen Dienstes 1918 bis 1959. Fassbaender, Wien 2009.