unbekannter Gast
vom 19.03.2018, aktuelle Version,

Liste der österreichischen Botschafter in Schweden

Dies ist eine Liste der österreichischen Gesandten und (seit 1956) Botschafter im Königreich Schweden.[1][2][3]

Missionschefs

Habsburgische Gesandte (bis 1804)

1682: Aufnahme diplomatischer Beziehungen

  • 1682–1683: Michael Wenzel von Althann
  • 1719–1728: Burkhard von Frydag
  • 1728–1734: Christoph Theodor Antivari (Geschäftsträger)
  • 1734–1737: Ferdinand Leopold von Herberstein
  • 1737–1750: Christoph Theodor Antivari (Geschäftsträger)
  • 1750–1761: Siegmund von Goëß
  • 1761–1763: Christoph Theodor Antivari (Geschäftsträger)
  • 1763–1764: Theodor von Christiani (Geschäftsträger)
  • 1764–1769: Ludwig Karl von Barbiano-Belgiojoso
  • 1769–1771: Benedikt de Caché (Geschäftsträger)
  • 1771–1774: Anton von Widmann
  • 1774–1775: Josef von Preindl (Geschäftsträger)
  • 1775–1777: Josef von Kaunitz-Rietberg
  • 1777–1778: Josef von Preindl (Geschäftsträger)
  • 1778–1779: Johann Friedrich von Kageneck
  • 1779–1785: Josef von Preindl (Geschäftsträger)
  • 1785–1787: Johann von Mercier (Geschäftsträger)
  • 1787–1789: Johann Philipp von Stadion
  • 1789–1795: Carl Wilhelm von Ludolf
  • 1795–1799: Franz von Swieteczky (Geschäftsträger)
  • 1799–1804: Franz von Lodron-Laterano

k.k. Österreichische Gesandte (bis 1868)

k.u.k. Österreichisch-ungarische Gesandte (bis 1918)

  • 1868–1872: Rudolf von Mülinen
  • 1872–1874: Otto von Walterskirchen
  • 1874–1879: Nikolaus von Pottenburg
  • 1879–1894: Karl von Pfusterschmid-Hardtenstein
  • 1894–1902: Josef Wodzicki von Granow
  • 1902–1905: Otto zu Brandis
  • 1905–1909: Albert Eperjesy von Szászváros und Tóti
  • 1909–1912: Konstantin Dumba
  • 1912–1918: Maximilian Hadik von Futak

Gesandte der Republik Österreich (1924–1956)

  • 1924–1933: Carl Buchberger
  • 1933–1938: Heinrich Sommaruga
  • 1938–1947: Unterbrechung der Beziehungen
  • 1947–1951: Paul Winterstein
  • 1951–1955: Karl Zeileissen

Botschafter der Republik Österreich seit 1956

  • 1956–1965: Rudolf Krippl-Redlich-Redensbruck
  • 1965–1967: Alois Marquet
  • 1968–1969: Ernst Luegmayer
  • 1970–1974: Karl Herbert Schober
  • 1974–1979: Karl Fischer
  • 1980–1985: Ferdinand Stolberg
  • 1986–1989: Ingo Mussi
  • 1990–1992: Otto Pleinert – ab 1991 auch Botschafter in Lettland
  • 1993–1997: Franz Parak – auch Botschafter in Lettland
  • 1998–2002: Nikolaus Scherk
  • 2002−2005: Peter Pramberger
  • 2005–2010: Stephan Toth
  • 2010–2013: Ulrike Tilly
  • 2013–heute: Arthur Winkler-Hermaden

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Österreichs Botschafter und Gesandte im Königreich Schweden seit 1682. Webseite der ÖB Stockholm, auf der Webseite des Außenministeriums, bmeia.gv.at/oeb-stockholm, abgerufen 1. März 2016.
  2. Erwin Matsch: Der Auswärtige Dienst von Österreich(-Ungarn) 1720-1920. Böhlau Verlag, Wien 1986, S. 115 f. (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. Rudolf Agstner: Österreichs Spitzendiplomaten zwischen Kaiser und Kreisky: Biographisches Handbuch der Diplomaten des Höheren Auswärtigen Dienstes 1918 bis 1959. Fassbaender, Wien 2009.