Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 19.05.2020, aktuelle Version,

Liste der österreichischen Gesandten beim Heiligen Römischen Reich

Diese Seite listet die österreichischen Gesandten beim Reichstag des Heiligen Römischen Reichs zu Regensburg (1662 bis 1806).[1] Österreich war damals Stammlande der Habsburgermonarchie. Die österreichische Gesandtschaft war, neben der böhmischen Gesandtschaft und dem Prinzipalkommissar, eine von drei habsburgische Vertretung beim Reichstag.

Gesandte

„Haus Zur Arch“ in Regensburg, Haidplatz 3–4, ehemals Österreichische Gesandtschaft (um 1797) [2]

Liste der Österreichischen und Burgundischen Gesandten beim Immerwährenden Reichstag des Heiligen Römischen Reichs in Regensburg

Ernen­nung Akkredi­tierung Name Bemerkungen / Lebensdaten Abberufung
22. Nov. 1662 David II. Ungnad von Weissenwolff 1604–1672 1662
1662 Johann Paul Hocher 1616–1683 20. Feb. 1667
13. Aug. 1668 Maximilian von Sala 16. Sep. 1669
26. Sep. 1670 Jacob Christoph Raßler von Gamerschwang 1605–1665 16. Juni 1674
17. Juli 1674 Wilhelm Balthasar von und zu Lewenfeld † 1685 31. Aug. 1680
31. Aug. 1680 Theodor Heinrich von Strattmann 1637–1693 1683
5. Mai 1686 Johann Philipp von Lamberg

1651–1712

J. P. von Lamberg
1689
14. Apr. 1691 Leopold Joseph von Lamberg 1654–1706 12. Okt. 1699
8. Apr. 1703 Ernst Friedrich von Windisch-Graetz 1670–1727 3. Mai 1703
1. Dez. 1706 Philipp Heinrich von Jodoci † 1740 24. März 1740
24. März 1740 unbesetzt 2. Sep. 1741
2. Sep. 1741 Karl Joseph von Palm 1698–1770 29. Okt. 1745
4. Dez. 1745 Marquard Paris Anton von Buchenberg zu Ullersdorf 1701–1769 21. Sep. 1769
21. Sep. 1769 Joseph Gottfried von Saurau 1720–1775, Geschäftsträger 7. Dez. 1770
7. Dez. 1770 Egid Valentin Felix von Borié 1719–1793 29. März 1793
29. März 1793 Johann Sebastian von Zillerberg 17??–1814, Geschäftsträger 11. Juli 1793
11. Juli 1793 Johann Aloys Josef von Hügel 1753–1826
J. A. von Hügel
23. März 1794
24. Apr. 1795 Johann Rudolf von Buol-Schauenstein 1763–1834 27. Aug. 1795
27. Aug. 1795 Egid Joseph Karl von Fahnenberg 1749–1827 6. Aug. 1806

1806: Auflösung des Heiligen Römischen Reichs

Literatur

  • Weyland: Verzeichnüß Dererjenigen Chur-Fürsten, Fürsten und Ständen Des Heiligen Römischen Reichs, Auch der an- und abwesenden Räthen, Botschaften und Gesandten, Wie sich dieselbe auf dem Von … Leopoldo … Nach Dero und des Heil. Röm. Reichs-Stadt Regenspurg auf dem 8. Junii 1662. ausgeschriebenen Reichs-Tag eingefunden, und legitimiert haben. Heinrich Georg Neubauer, Regensburg 1746 (books.google.de)
  • Christian Gottfried Oertel: Vollständiges und zuverlässiges Verzeichniß der Kaiser, Churfürsten und Stände des H. R. Reichs, wie auch derselben und auswärtiger Mächte Gesandtschaften, welche bey dem fürwährenden Reichstage, von seinem Anfange 1662 an, biß zum Jahr 1760 sich eingefunden haben. Montag, Regensburg 1760 (books.google.de)
  • Michael Rohrschneider: Österreich und der Immerwährende Reichstag. In: Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 89, 2014 (books.google.de)

Einzelnachweise

  1. Erwin Matsch: Der Auswärtige Dienst von Österreich(-Ungarn) 1720–1920. Böhlau Verlag, 1986, S. 157–158.
  2. Kartierung der Regensburger Gesandtschaften. (Memento des Originals vom 19. November 2014 im Internet Archive; PDF)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.regensburg.de, Stadt Regensburg, abgerufen am 19. November 2014