unbekannter Gast
vom 26.05.2016, aktuelle Version,

Liste der Pfarren im Dekanat Hainburg

Das Dekanat Hainburg ist ein Dekanat im Vikariat Unter dem Wienerwald der römisch-katholischen Erzdiözese Wien.

Pfarren mit Kirchengebäuden und Kapellen

Pfarre Ink. Seit Patrozinium Kirchengebäude und Kapellen
Bad Deutsch-Altenburg 1050, neu 1725 Maria Assumpta Pfarrkirche Bad Deutsch-Altenburg
Kapelle Hl. Elisabeth
Berg 1783 St. Anna Pfarrkirche Berg
Kapelle Maria Hilf
Deutsch-Haslau 1783 Allerheiligste Dreifaltigkeit Pfarrkirche Deutsch-Haslau
Hainburg an der Donau 1050 St. Philipp und Jakob Pfarrkirche hll. Philippus und Jakobus
Teilgemeinde Erlöserkirche, Kapelle im Landespensionisten- und -pflegeheim Hainburg, Kapelle des Vereins Mysterium Christi zur Förderung der Ökumene und Jugendseelsorge
Hundsheim 1792 Allerheiligste Dreifaltigkeit Pfarrkirche Hundsheim
Maria Ellend Missionare von der Heiligen Familie (MSF) 1659 Unsere Liebe Frau vom hl. Rosenkranz Wallfahrtskirche Maria Ellend
Filialkirche Haslau an der Donau
Petronell-Carnuntum um 1100 St. Petronilla Pfarrkirche Petronell-Carnuntum
Prellenkirchen um 1100 Hl. Geist Pfarrkirche Prellenkirchen
Filialkirche Schönaubrunn
Regelsbrunn 1783 St. Jakob der Ältere Pfarrkirche Regelsbrunn
Scharndorf 1755 St. Margareta Pfarrkirche Scharndorf
Wolfsthal 1783 Maria Mutter der Barmherzigkeit und St. Jakob der Ältere Pfarrkirche Wolfsthal

Dekanat Hainburg

Es umfasst 11 Pfarren. Pavel Balint ist Dechant und Pfarrer von Bad Deutsch-Altenburg und Hundsheim.

Diözesaner Entwicklungsprozess

Am 29. November 2015 wurden für alle Pfarren der Erzdiözese Wien Entwicklungsräume definiert. Die Pfarren sollen in den Entwicklungsräumen stärker zusammenarbeiten, Pfarrverbände oder Seelsorgeräume bilden. Am Ende des Prozesses sollen aus den Entwicklungsräumen neue Pfarren entstehen. Im Dekanat Hainburg wurden folgende Entwicklungsräume festgelegt:[1]

  • Bad Deutsch-Altenburg, Berg, Deutsch-Haslau, Hainburg an der Donau, Hundsheim, Prellenkirchen und Wolfsthal
    • Subeinheit 1: Berg, Hainburg an der Donau und Wolfsthal
    • Subeinheit 2: Bad Deutsch-Altenburg, Deutsch-Haslau, Hundsheim und Prellenkirchen
  • Maria-Ellend, Petronell-Carnuntum, Regelsbrunn und Scharndorf

Einzelnachweise

  1. Diözesanblatt der Erzdiözese Wien Sondernummer November 2015