unbekannter Gast
vom 05.06.2017, aktuelle Version,

Liste der Schleusen in der Donau

Die Liste der Donauschleusen führt alle im Jahr 2013 vorhandenen Schleusen (Staustufen) entlang der Donau auf. Die Reihenfolge richtet sich nach dem Kilometerstand von der Quelle bis zur Mündung, also hier in Abwärtszählung. Grundlage der Liste ist die Veröffentlichung der Donaukommission.[1] Neben den Schleusen für große Fracht- oder Passagierschiffe gibt es meistens gesonderte Anlagen für Sportboote. Auch Fischtreppen oder Fischkanäle sind gebaut worden.

Fotografie Name der Schleuse Land Ort oder Objekt bei km Fallhöhe in m Länge und
Breite in m
Anmerkungen Lage
Schleuse Bad Abbach Deutschland Bad Abbach 2397,17 005,70 190
012
Die Schleuse ist mit dem Laufwasserkraftwerk Bad Abbach im Ortsteil Poikam verbunden. Lage
Schleuse Regensburg Deutschland Regensburg 2379,68 005,20 190
012
Die Schleuse für die Großschifffahrt ist verbunden mit dem Kraftwerk Regensburg. Sie liegt im sogenannten Europakanal und arbeitet funkferngesteuert.[2]
Das Bild zeigt die Sportbootschleuse.
Lage
Schleuse Geisling Deutschland Geisling 2354,29 007,30 230
024
Die Schleuse befindet sich auf der nördlichen Donauseite und ist durch eine Insel vom Kraftwerk getrennt. Auf dem Bild ist die Schleuse rechts zu sehen. Lage
Schleuse Straubing Deutschland Straubing 2324,13 007,00 230
024
Das zugehörige Kraftwerk Straubing entstand 1992–1994. Die Lage der Schleuse wird unterschiedlich angegeben (sowohl an km 2330 als auch an km 2322), weil hier in der Kilometrierung der Flussgesamtlänge eine Fehlstelle von rund 10 Metern existiert. Lage
Schleuse Kachlet Deutschland Kachlet 2230,60 009,80 226
024
Die Schleuse entstand 1922–1927 zusammen mit dem Kraftwerk Kachlet.
Schleuse Jochenstein,
2 Kammern
Deutschland und Österreich Untergriesbach und Engelhartszell 2203,20 010,37 227
024
Die Schleuse ist verbunden mit dem Kraftwerk Jochenstein, das eine Leistung von 132 MW bei einem durchschnittlichen Arbeitsvermögen von 850 MWh erzeugen kann. Karte
Schleuse Aschach,
2 Kammern
Österreich Aschach an der Donau 2162,67 016,90 230
024
Das zugehörige Kraftwerk Aschach liefert maximal 290 MWh. Karte
Schleuse Ottensheim,
2 Kammern
Österreich Zwischen Ottensheim und Wilhering 2146,80 012,80 240
024
Das zugehörige Kraftwerk Ottensheim-Wilhering liefert maximal 170 MWh. Das untere Bild zeigt auf der rechten Seite die Schleuse. Karte
Schleuse Abwinden,
2 Kammern
Österreich Abwinden 2119,60 010,90 230
024
Das zugehörige Wasserkraftwerk liefert maximal 180 MWh. Im Bild vorn links ist die Schleuse zu sehen. Karte
Schleuse Wallsee,
2 Kammern
Österreich Wallsee 2095,10 012,80 230
024
Das zugehörige Wasserkraftwerk liefert maximal 210 MWh. Im Vordergrund links ist die Schleuse zu sehen. Karte
Schleuse Persenbeug,
2 Kammern
Österreich Persenbeug 2060,42 012,30 230
024
Das zugehörige Kraftwerk Ybbs-Persenbeug liefert maximal 190 MWh. Es wurde zusammen mit der Schleuse in den 1950er Jahren errichtet (siehe Bild vom Bau). Karte
Schleuse Melk Österreich Melk 2038,10 011,80 230
024
Das zugehörige Wasserkraftwerk liefert maximal 330 MWh. Karte
Schleuse Altenwörth,
2 Kammern
Österreich Altenwörth 1980,10 016,60 230
024
Das zugehörige Wasserkraftwerk liefert maximal 290 MWh. Karte
Schleuse Greifenstein, 2 Kammern Österreich Greifenstein (Gemeinde St. Andrä-Wördern) 1949,20 014,60 230
024
Das zugehörige Kraftwerk Greifenstein liefert maximal 290 MWh. Karte
Schleuse Freudenau,
2 Kammern
Österreich Freudenau 1921,05 010,60 275
024
Das zugehörige Wasserkraftwerk liefert maximal 280 MWh. Im Vordergrund schaut man auf die beiden Schleusenbecken. Mehr als 10.000 Schiffe passieren jährlich die Schleuse des Kraftwerks. Die Schleusung eines Schiffes dauert hier rund 20 Minuten. Karte
Schleuse zur Abzweigung der Kleinen Donau (Mosoni Duna) vom Donau-Hauptstrom Ungarn,
Slowakei
östlich von Rajka 1853 0 ebenfalls ein Wasserkraftwerk angeschlossen Karte
Schleuse Gabčíkovo,
2 Kammern
Slowakei Gabčíkovo 1819,15 020,40 280
034
Das zugehörige Kraftwerk Gabčíkovo liefert maximal 350 MWh. Das Bild zeigt zwei Schiffe vor dem gerade sich öffnenden Schleusentor. Karte
Schleuse Đerdap I (Eisernes Tor I)
(Doppelschleuse)
Serbien/Rumänien Eisernes Tor (See) (Djerdap) 0942,95
0941,5
020,00 /
014,00
310
034
Das zugehörige Wasserkraftwerk, 1971 in Betrieb genommen, kann zusammen mit Đerdap II maximal 3 GWh erzeugen.[3] Im Bildvordergrund ist das Schleusenbecken zu sehen. Karte
Schleuse Đerdap II Serbien/Rumänien Eisernes Tor (See) 0863 010,00 310
034
Das zugehörige Wasserkraftwerk kann zusammen mit Đerdap I maximal 3 GWh erzeugen. Karte

Literatur

  • Schriften des Vereins für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e. V. Diverse Jahrgänge. WESKA (Westeuropäischer Schifffahrts- und Hafenkalender), Binnenschifffahrts-Verlag, Duisburg-Ruhrort. OCLC 48960431 Seiten A 200 - A 287
  • Herbert Böck: Der Bau des Donaukraftwerks Jochenstein. Nachdruck. In: Österreichische Wasserwirtschaft. Jg. 8, Wien 1956.
  • Handzettel (Stand 2012), ausgegeben bei einer Flussschifffahrt.

Einzelnachweise

  1. Schleusen an der Donau, abgerufen am 28. August 2013
  2. Schleuse Regensburg auf www.elwis.de
  3. Donau Reiseführer. Von Passau bis zum Schwarzen Meer. Phönix-Reisen (Hrsg.), Bonn 2011; S. 81f