unbekannter Gast
vom 25.01.2018, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberwölz

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberwölz enthält die 41 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Stadtgemeinde Oberwölz im steirischen Bezirk Murau.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Pankratius mit ehem. Friedhofsfläche
ObjektID: 91065
Hinterburg
Standort
KG: Hinterburg
Das spätgotische Bergkirchlein ist nach der Mitte des 15. Jahrhunderts entstanden. Von ihm ist nur der Chor ausgeführt, dieser ist einjochig, mit 5/8-Schluss, Netzrippengewölben auf Runddiensten. Das Kirchlein hat zweizeilige Spitzbogenfenster, abgetreppte Strebepfeiler und ein umlaufendes Kaffgesims. Westseitig eine hölzerne Empore. Der Turm schließt nördlich an die Kirche an, seine Untergeschoße sind gotisch, die oberen jünger. Gedeckt ist er mit einem achtseitigen Zeltdach vom Ende des 19. Jahrhunderts. Die anschließende Sakristei ist frühbarock mit Stichkappentonne.

Der Altar ist mit 1631 datiert, sein Altarblatt zeigt die Muttergottes und im Oberbild den hl. Pankratius, gemalt von Hannes Meystätter. Spätgotisches Gestühl mit 3 Sitzen, Ende des 15. Jahrhunderts, sowie eine spätgotische Statue des hl. Pankratius aus derselben Zeit. Die Statuen der Heiligen Ulrich und Leonhard, sowie eine Pietà unter einem Baldachin, stammen aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts, Bilder der 14 Nothelfer und der Marienkrönung aus dem 18. Jahrhundert. Die Glocke ist 16. Jahrhundert.


Datei hochladen
Wohnhaus der Bauernhofanlage Brandstätterkeusche
ObjektID: 104830

seit 2013

Wieden 39
Standort
KG: Hinterburg
Datei hochladen Ecce-Homo-Kapelle
ObjektID: 111686
bei Am Schöttlbach 15
Standort
KG: Oberwölz
Die Statue in der Kapelle stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.
Datei hochladen Kriegerdenkmal
ObjektID: 111396
Stadt
Standort
KG: Oberwölz
Das Kriegerdenkmal hat die Form eines Flügelaltars mit Statuen von Hans Mauracher und Gemälden von Fritz Silberbauer und stammt aus dem Jahre 1924.
Datei hochladen Stadtmauer
ObjektID: 119312
Stadt
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Rathaus
ObjektID: 111467
Stadt 4
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Mariensäule
ObjektID: 111401
gegenüber Stadt 8
Standort
KG: Oberwölz
Die Mariensäule in der Mitte des Hauptplatzes wurde anlässlich der Pest 1715 gestiftet. Die Marienstatue steht auf einer Holzsäule, seitlich die Holzstatuen der hll. Rochus und Sebastian auf gemauerten Pfeilern.
Datei hochladen Gemeindeamt der ehem. Gemeinden Oberwölz Umgebung und Winklern bei Oberwölz
ObjektID: 57447
Stadt 9
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Stadttor, Schöttltor
ObjektID: 111659
bei Stadt 14
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Blasmusik- und Heimatmuseum sowie Stadtmauer
ObjektID: 111505
Stadt 15
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Stadttor, Hintereggertor
ObjektID: 111658
bei Stadt 32
Standort
KG: Oberwölz

Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Sigismund, ehem. Spitalskirche mit Stadtmauer
ObjektID: 57451
bei Stadt 32
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Ehem. Postgebäude mit Stadtmauer
ObjektID: 57449
Stadt 33, 34a
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Pfarrhof mit Wirtschaftsgebäude und Stadtmauer
ObjektID: 57450
Stadt 34, 34a
Standort
KG: Oberwölz
Der Pfarrhof liegt südwestlich der Pfarrkirche und wurde urkundlich erstmals 1614 erwähnt. Der zweigeschoßige Bau stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert, wurde aber im 18. und 19. Jahrhundert nach Bränden verändert. Der Pfarrhof ist mit einem Schwibbogengang aus dem 17. Jahrhundert mit der Kirche verbunden.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Martin und ehem. Kirchhof
ObjektID: 57452
bei Stadt 34
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Wohnhaus mit Stadtmauer
ObjektID: 111395
Stadt 34a
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Volksschule
ObjektID: 111652
Stadt 45
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Wohnhaus, sogen. Pichlerhaus
ObjektID: 117536
Stadt 48
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Stadttor, Neutor
ObjektID: 111660
bei Stadt 62
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 117537
Stadt 73
Standort
KG: Oberwölz

Datei hochladen
Peggesbichlturm (Käsbichlturm) mit Turmkeusche
ObjektID: 119873
Stadt 79
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Wasserreservoir
ObjektID: 111672
Vorstadt
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Jormannsdorferturm
ObjektID: 111661
bei Vorstadt 2
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Muttergotteskapelle (Haberlkapelle)
ObjektID: 111680
bei Vorstadt 5
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Villa Baumer
ObjektID: 111663

seit 2016

Vorstadt 25
Standort
KG: Oberwölz
Datei hochladen Leitnerkapelle (Plattnerkapelle)
ObjektID: 111683
bei Vorstadt 25
Standort
KG: Oberwölz
Die Kapelle wurde lt. Inschrift 1725 errichtet.
Datei hochladen Johannes-Nepomuk-Kapelle beim Hintereggertor
ObjektID: 111677
bei Vorstadt 130
Standort
KG: Oberwölz
Die Nepomukstatue stammt aus dem 1. Viertel des 18. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Burg Rothenfels
ObjektID: 77358
Bromach 1
Standort
KG: Raiming
Rothenfels wurde 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Es war bis 1803 im Besitz des Bistums Freising und diente als Sitz der Burggrafen von Oberwölz. An der Südostecke sind noch Teile der mittelalterlichen Hauptburg erhalten, nach Westen hin erfolgten Ausbauten vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Im Nordosten ein mittelalterlicher Torturm mit Zugbrücke. Die Umfassungsmauern wurden im 19. Jahrhundert mit Zinnen versehen. Im ersten Obergeschoß befindet sich die einjochige Burgkapelle mit 5/8-Schluss, deren Gewölberippen abgeschlagen sind. Die Kapelle hat eine spätgotische Eisentür mit Beschlägen, im Inneren befindet sich eine spätgotische Muttergottesstatue um 1500 und ein Kruzifix mit Totenkopf aus dem 2. Viertel des 18. Jahrhunderts. Das Gerichtszimmer im zweiten Obergeschoß hat eine Stuckdecke aus der Mitte des 17. Jahrhunderts mit einem Deckenbild, 1725 datiert, das Diana mit huldigenden Rittern zeigt.
Datei hochladen Marienkapelle
ObjektID: 36466
bei Bromach 1
Standort
KG: Raiming

Datei hochladen
Ehem. Hammerherrenhaus
ObjektID: 44179
Fresen 33
Standort
KG: Raiming
Datei hochladen hl. Johannes Nepomuk-Kapelle
ObjektID: 46149
bei Fresen 33
Standort
KG: Raiming

Datei hochladen
Bauernhof Hafner, ehem. protestantisches Bethaus
ObjektID: 91103

seit 2013

Salchau 12
Standort
KG: Salchau
Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Ulrich mit ummauertem Friedhof
ObjektID: 57579
Schönberg-Lachtal
Standort
KG: Schönberg
Datei hochladen Glischkahof mit Nebengebäuden und Kapelle
ObjektID: 90321
Schönberg-Lachtal 40
Standort
KG: Schönberg
Der Glischkahof (nach Dehio auch Glischkerhof) ist ein Hakenbauernhof aus dem 16. Jahrhundert mit Arkaden und mit Säulen im Obergeschoß. In der Kapelle eine Schnitzfigur Maria mit Kind um die Mitte des 15. Jahrhunderts.
Datei hochladen Kalvarienberg/Kreuzweg
ObjektID: 90519
Mainhartsdorf
Standort
KG: Winklern
Datei hochladen Schloss Mainhartsdorf und Wirtschaftsgebäude
ObjektID: 8777
Mainhartsdorf 1
Standort
KG: Winklern
Das Schlössl Mainhartsdorf (Paterschlössl) war vom 12. Jahrhundert bis 1850 der Sitz des admontischen Amtes Wölz. Der dreigeschoßige Frühbarockbau trägt über dem Portal das Wappen des Abtes Adalbert Heufler (1675–1696) und ist mit 1679 datiert, Uhrtürmchen mit Zwiebelhelm, im Kapuzinerzimmer Wandmalereien von Ende des 18. Jahrhunderts.
Datei hochladen Wohnhaus Zietschner, ehem. Freisassensitz zu Mainhartsdorf und Zehenthof von Schloss Mainhartsdorf
ObjektID: 90524
Mainhartsdorf 6
Standort
KG: Winklern
Der Hof zeigt gekuppelte Rundbogenfenster und eine mit 1654 datierte Sgraffitodekoration.
Datei hochladen Friedhofskreuz
ObjektID: 111687
Winklern bei Oberwölz
Standort
KG: Winklern

Datei hochladen
Wallfahrtskirche Maria Altötting mit ehem. ummauertem Friedhof
ObjektID: 90499
Winklern bei Oberwölz 2
Standort
KG: Winklern
Datei hochladen Wohnhaus, ehem. Mesnerhaus
ObjektID: 12868
Winklern bei Oberwölz 2
Standort
KG: Winklern

Datei hochladen
15 Bildstöcke zu den Rosenkranzgeheimnissen
ObjektID: 119361

Standort
KG: Winklern

Anmerkung: Die Koordinaten beziehen sich auf den Bildstock auf der Grundstücksnummer 1716/2.

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse

Literatur

  • Kurt Woisetschläger, Peter Krenn: Dehio Handbuch – Die Kunstdenkmäler Österreichs: Steiermark (ohne Graz). Topographisches Denkmälerinventar, hrsg. vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung. Verlag Anton Schroll. Wien 1982. ISBN 3-7031-0532-1.
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Oberwölz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 19. Jänner 2018.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.