unbekannter Gast
vom 25.01.2018, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Sierning

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Sierning enthält die 17 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Sierning im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung

Datei hochladen
Werndl-Kapelle
ObjektID: 37868
Schwamingstraße
Standort
KG: Neuzeug

Datei hochladen
Lett-Mühle
ObjektID: 7534
Schwamingstraße 1
Standort
KG: Neuzeug

Datei hochladen
Taverne zu Neuzeug
ObjektID: 8255
Theresia-Helm-Straße 28
Standort
KG: Neuzeug

Datei hochladen
Bürgerhaus
ObjektID: 47181
Niederbrunnernstraße 17
Standort
KG: Oberbrunnern

Datei hochladen
Bürgerhaus, Ziererhäusl
ObjektID: 38113
Bahnhofstraße 6
Standort
KG: Sierning
Die Barockfassade wurde vermutlich vom Steyrer Stadtbaumeister Johann Gotthard Hayberger entworfen.

Datei hochladen
Friedhof christlich
ObjektID: 75172
Friedhofgasse 3
Standort
KG: Sierning

Datei hochladen
Schloss Sierning
ObjektID: 38114
Hochstraße 2
Standort
KG: Sierning
Das zweiflügelige Renaissanceschloss aus der Zeit um 1600 zeichnet sich durch einen schönen hofseitigen Arkadengang aus.

Datei hochladen
Pfarrhof
ObjektID: 75171
Hochstraße 30
Standort
KG: Sierning

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Stephan
ObjektID: 59703
Kirchenplatz
Standort
KG: Sierning
Dreischiffige gotische Hallenkirche, 1487 fertiggestellt.

Datei hochladen
Mitterweg-Kapelle
ObjektID: 75173
Mitterweg
Standort
KG: Sierning

Datei hochladen
Volksschule
ObjektID: 75174
Neustraße 21
Standort
KG: Sierning

Datei hochladen
Ehem. Bürgerspital/Martinsspital mit Kapelle
ObjektID: 38115
Steyrer Straße 38
Standort
KG: Sierning
Datei hochladen Ehem. Hirtner-Mühle
ObjektID: 68328
Sierninghofenstraße 63
Standort
KG: Sierninghofen

Datei hochladen
Bürgerhaus, Bauhofer-Bäckenhaus
ObjektID: 38116
Sierninghofenstraße 65
Standort
KG: Sierninghofen

Datei hochladen
Bürgerhaus, Ludwiggütl
ObjektID: 68273
Sierninghofenstraße 72
Standort
KG: Sierninghofen

Datei hochladen
Ehem. Brauerei und Wohnhaus Wahlmühle
ObjektID: 67262
Steyrer Straße 41
Standort
KG: Sierninghofen
Der Ursprung der Wahlmühle liegt im Mittelalter. Auf einem Stich aus dem Jahre 1674 hat die Anlage einen festungsartigen Charakter. Die ehemalige Brauerei wurde mehrmals umgebaut und es finden sich Stilelemente des 16. und 17. Jahrhunderts, sowie zweckdienliche, frühe Industriearchitektur. Die Gewölbe im Haupthaus dienten als Bierkeller, für die Mälzerei und das Südhaus wurden eigene Gebäude mit den notwendigen Einrichtungen und Schloten errichtet.[2]
Hauptartikel: Freisitz Wahlmühle

Datei hochladen
Eisenbahnstrecke
ObjektID: 47549
Neuzeug
Standort
KG: Neuzeug
Die Bahntrasse führt – teilweise gesäumt von steilen Konglomeratwänden – entlang des rechten Ufers der Steyr bis zur Gemeindegrenze nach Aschach.

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Sierning  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 22. Jänner 2018.
  2. Derler, Huber, Kohut: Unterschutzstellungen 1996, Bericht. In: Jahrbuch des OÖ Musealvereines, Band 142b. 1997, S. 156f, abgerufen am 14. Dezember 2014.
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.