Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 25.01.2019, aktuelle Version,

Liste von Psychiatrien in Österreich

Die Liste von Psychiatrien in Österreich erfasst ehemalige und aktuelle psychiatrische Fachkliniken in Österreich. Sie sind Teil der gesundheitlichen Versorgung. In Österreich werden jährlich unter anderem rund 20.000 Menschen unfreiwillig psychiatrisch untergebracht.[1]

Liste

Chronologisch nach Gründung.

Name Ort Gründung Bemerkungen Bild
Narrenturm Wien 1784 Bis 1866 genutzt, heute Pathologisch-anatomisches Bundesmuseum auf dem Campus der Universität Wien.
Therapiezentrum Ybbs – Psychiatrisches Krankenhaus Ybbs an der Donau 1817
Psychiatrisches Krankenhaus Hall, heute Teil des Landeskrankenhauses Hall Hall in Tirol 1830
Niederösterreichische Landesirrenanstalt am Brünnlfeld Wien-Alsergrund 1853 Eröffnet als „K.K. Irrenheilanstalt“, geschlossen 1907.
Landeskrankenhaus Rankweil Rankweil 1858
Neuromed Campus Linz 1867 Bezeichnung bis 1970 „Oberösterreichische Landes-Heil- und Pflegeanstalt Niedernhart“, dann „Wagner-Jauregg-Krankenhaus“, ab 1994 „Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg“, ab 2016 „Neuromed Campus“
LKH Graz II Standort Süd Graz 1872 Eröffnet als „Landesirrenanstalt für die Steiermark“.
Niederösterreichische Landesnervenklinik Gugging Maria Gugging 1885 2007 aufgelöst.
Landesklinikum Mauer Mauer bei Amstetten 1902 Zuvor auch „Heil- und Pflegeanstalt Mauer-Öhling“ genannt.
Psychiatrisches Zentrum im Otto-Wagner-Spital Wien 1907 Errichtet als „Niederösterreichische Landes-Heil- und Pflegeanstalt für Nerven- und Geisteskranke Am Steinhof“. Nach mehreren Änderungen des Namens (zuletzt: „Psychiatrisches Krankenhaus Baumgartner Höhe“) ging die Einrichtung im 2000 geschaffenen „Sozialmedizinischen Zentrum Baumgartner Höhe Otto-Wagner-Spital und Pflegezentrum“ auf.
Neuropsychiatrische Abteilung für Kinder und Jugendliche mit Behindertenzentrum des Neurologischen Zentrums Rosenhügel Wien 1975 2006 mit dem Krankenhaus Lainz zum Krankenhaus Hietzing vereinigt
Psychiatrische Abteilung im Kaiser-Franz-Josef-Spital Wien 1986
Psychiatrische Abteilungen im SMZ Ost Wien 1996
Allgemein psychiatrische Abteilung im Krankenhaus Rudolfstiftung Wien 2015 (ca.) ehemals 5. Psychiatrische Abteilung des Otto-Wagner-Spitals
Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie zwei Allgemeinpsychiatrische Abteilungen im Krankenhaus Hietzing Wien 1975: Kinder- und Jugendpsychiatrie
2018: Allgemeinpsychiatrische Abteilungen
Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ging aus der Neuropsychiatrischen Abteilung für Kinder und Jugendliche mit Behindertenzentrum des Neurologischen Zentrums Rosenhügel hervor; bei den allgemeinpsychiatrischen Abteilungen handelt es sich um die ehemalige 2. und 6. Psychiatrische Abteilung des Otto-Wagner-Spitals.
Christian-Doppler-Klinik Salzburg 1898 Eröffnet als „Salzburger Heilanstalt für Gemüts- und Nervenkranke“
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikum Klagenfurt Klagenfurt 1877 Eröffnet als „Landes-Irrenanstalt“ Klagenfurt (Teil des Landes-Krankenhauses Klagenfurt)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. https://derstandard.at/1317019825060/Unfreiwillig-in-der-Psychiatrie