unbekannter Gast
vom 19.06.2017, aktuelle Version,

Lorenziberg

Lorenziberg
Vierbergler erreichen den Lorenziberg

Der Lorenziberg (971 m ü. A.) ist ein Berg und eine Ortschaft mit zwei Einwohnern in der Gemeinde Frauenstein in Kärnten. Die Erhebung stellt gleichsam den südöstlichen „Vorbau“ des Gauerstalls (1129 m ü. A.) dar, blickt auf die Herzogstadt Sankt Veit an der Glan herab und ist der vierte und niedrigste der „heiligen Berge“ beim Vierbergelauf.

Auf dem Berg finden verschiedene urgeschichtliche Spuren. So ist eine frühere Wallanlage im Bereich der Kirche deutlich auszumachen, die wohl auf ein spätantikes bis frühmittelalterliches Castrum zurückzuführen sind. Nordwestlich des Gipfels fanden sich Keramikreste. Es wird vermutet, dass sich auf dem Lorenziberg eine vorchristliche Kultstätte befand.

Weithin sichtbar ist die dem heiligen Laurentius geweihte Filialkirche Lorenziberg. Der kleine spätgotische Bau wurde urkundlich erstmals im Jahr 1330 erwähnt. Neben der Kirche steht ein alter Blockbau, in dem ein Wirtshaus untergebracht ist.

Literatur

  Commons: Lorenziberg  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien