unbekannter Gast
vom 16.12.2015, aktuelle Version,

Manfred Feher

Manfred Feher war ein österreichischer Tischtennis-Nationalspieler, der in den 1930er Jahren zu den besten Spielern Österreichs gehörte.

Werdegang

Manfred Feher nahm von 1929 bis 1933 an allen fünf Weltmeisterschaften teil. Dabei gewann er mit der österreichischen Mannschaft 1929 Silber sowie 1932 und 1933 Bronze. Mit Alfred Liebster erreichte er 1931 und 1933 das Halbfinale.

Beruflich fand Feher Anfang der 1930er Jahre eine Anstellung in der Nähe von Berlin, wo er auch für den Verein TTC Gelb-Weiß Berlin spielte.[1][2] Bei Aufenthalten in Österreich war er für den TT-Klub Währing aktiv.[3]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[4]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
AUT Weltmeisterschaft 1933 Baden AUT letzte 32 Halbfinale letzte 16 3
AUT Weltmeisterschaft 1932 Prag TCH letzte 128 letzte 32 letzte 32 3
AUT Weltmeisterschaft 1931 Budapest HUN letzte 16 Halbfinale Viertelfinale 6
AUT Weltmeisterschaft 1930 Berlin FRG letzte 16 Viertelfinale letzte 16 4
AUT Weltmeisterschaft 1929 Budapest HUN letzte 32 Viertelfinale Viertelfinale 2

Einzelnachweise

  1. Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1931/36 Seite 881
  2. Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1932/6 Seite 142
  3. Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1932/2 Seite 39
  4. Manfred Feher Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 6. September 2011)