unbekannter Gast
vom 21.09.2015, aktuelle Version,

Marcel Šterbák

Slowakei Marcel Šterbák
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. August 1980
Geburtsort Košice, Tschechoslowakei
Größe 185 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
bis 1998 TJ VSŽ Košice
1998–2000 HK VTJ Spišská Nová Ves
2000–2005 HC Košice
2003–2004 MHC Martin
2005–2006 MHk 32 Liptovský Mikuláš
2006–2009 HC Košice
2009–2010 BK Mladá Boleslav
2010–2011 HC Košice
2011–2013 HK Poprad
seit 2013 WSV Sterzing

Marcel Šterbák (* 18. August 1980 in Košice, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit Sommer 2013 beim WSV Sterzing in der italienischen Serie A1 unter Vertrag steht.

Karriere

Marcel Šterbák begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt beim TJ VSŽ Košice, in dessen Nachwuchsbereich er bis 1998 aktiv war. Anschließend wechselte der Verteidiger zum HK VTJ Spišská Nová Ves, für dessen Profimannschaft er in den Playoffs der Saison 1998/99 sein Debüt in der slowakischen Extraliga gab. Nach zwei Jahren kehrte er 2000 zu seinem mittlerweile in HC Košice umbenannten Ex-Club zurück, für den er in den folgenden fünf Spielzeiten in der Extraliga auf dem Eis stand. In diesem Zeitraum unterlag er in der Saison 2002/03 mit seiner Mannschaft im Playoff-Finale dem HC Slovan Bratislava. Einen Großteil der Saison 2003/04 verbrachte der Rechtsschütze bei Košices Ligarivalen MHC Martin.

Gegen Ende der Saison 2004/05 unterschrieb Šterbák beim MHk 32 Liptovský Mikuláš, für den er etwas länger als ein Jahr aktiv war, bevor er im Sommer 2006 ein weiteres Mal vom HC Košice verpflichtet wurde. Mit dem Spitzenclub scheiterte er 2008 erneut im Playoff-Finale am HC Slovan Bratislava, ehe er mit seiner Mannschaft in der Saison 2008/09 erstmals die slowakische Meisterschaft gewann. Daraufhin erhielt der Slowake einen Vertrag für die Saison 2009/10 beim BK Mladá Boleslav aus der tschechischen Extraliga.

Im Mai 2010 kehrte er zu seinem Heimatverein zurück und gewann mit diesem den Meistertitel der Saison 2010/11. Zur folgenden Spielzeit wechselte er innerhalb der slowakischen Extraliga zum HK Poprad. Im Sommer 2013 folgte der Wechsel in die italienische Serie A1, wo er beim WSV Sterzing unterschrieb.

Erfolge und Auszeichnungen

  • 2003 Slowakischer Vizemeister mit dem HC Košice
  • 2007 Extraliga All-Star-Team
  • 2008 Slowakischer Vizemeister mit dem HC Košice
  • 2009 Slowakischer Meister mit dem HC Košice
  • 2011 Slowakischer Meister mit dem HC Košice