Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.12.2019, aktuelle Version,

Mario Ebenhofer

Mario Ebenhofer
Mario Ebenhofer (2018)
Personalia
Geburtstag 29. Juli 1992
Geburtsort Österreich
Größe 180 cm
Position Linkes Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2014 SKU Amstetten 99 (17)
2014–2015 SC Wiener Neustadt 10 0(1)
2015  SKN St. Pölten (Leihe) 4 0(0)
2016–2018 SC Wiener Neustadt 65 0(7)
2018–2019 FC Blau-Weiß Linz 25 (10)
2019– FC Botoșani 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 26. Mai 2019

Mario Ebenhofer (* 29. Juli 1992) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Ebenhofer wechselte 2010 zum SKU Amstetten und spielte in der Saison 2010/11 mit seinem Verein in der 1. Niederösterreichischen Landesliga, wobei er auf 13 Ligaeinsätze und zwei Tore kam. Nachdem der SKU Amstetten 2011 Meister der Niederösterreichischen Landesliga geworden war, konnte Ebenhofers Verein in die Regionalliga Ost aufsteigen. Ebenhofer absolvierte in der Folge mit dem SKU Amstetten zwischen 2011 und 2014 insgesamt 79 Pflichtspiele (Regionalliga Ost und ÖFB-Cup), wobei er 15 Tore erzielte. In der Saison 2013/14 konnte Ebenhofer im ÖFB-Cup mit dem SKU Amstetten bis ins Viertelfinale vorstoßen. 2014 wurde Ebenhofer vom SC Wiener Neustadt verpflichtet, der sich seine Dienste für die Saison 2014/15 sicherte. Im Jänner 2015 wurde er an den Zweitligisten SKN St. Pölten verliehen. Im Sommer 2015 lief sein Vertrag in Wiener Neustadt aus und er wurde vereinslos. Nachdem Ebenhofer keinen neuen Verein gefunden hatte, kehrte er im Dezember 2015 zum inzwischen in der zweiten Liga spielenden SC Wiener Neustadt zurück.[1]

Zur Saison 2018/19 wechselte er zum Ligakonkurrenten FC Blau-Weiß Linz, bei dem er einen bis Juni 2019 laufenden Vertrag erhielt.[2] Nach der Saison 2018/19 verließ er BW Linz[3] und wechselte nach Rumänien zum FC Botoșani.[4]

  Commons: Mario Ebenhofer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Mario Ebenhofer wird wieder ein Blau-Weisser! (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.scwn.at scwn.at, im Dezember 2015, abgerufen am 28. Februar 2016
  2. Neuzugang: Mario Ebenhofer blauweiss-linz.at, am 10. Juli 2018, abgerufen am 10. Juli 2018
  3. Noch gibt es Hoffnung auf Rieder Titel in letzter Sekunde nachrichten.at, am 31. Mai 2019, abgerufen am 31. Mai 2019
  4. FC Botoşani a plecat în cantonament montan în Austria stiri.botosani.ro, am 22. Juni 2019, abgerufen am 24. Juni 2019