unbekannter Gast
vom 30.11.2017, aktuelle Version,

Mario Pavelic

Mario Pavelic
Mario Pavelic (2017)
Spielerinformationen
Geburtstag 19. September 1993
Geburtsort Eisenstadt, Österreich
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2001–2007 SC Neusiedl am See
2007–2008 AKA Burgenland
2008–2009 SC Neusiedl am See
2009–2011 SK Rapid Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2014 SK Rapid Wien II 58 (2)
2013– SK Rapid Wien 101 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Österreich U-16 2 (0)
Österreich U-17 2 (0)
2010 Österreich U-18 1 (0)
2012 Österreich U-19 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. November 2017

Mario Pavelic (* 19. September 1993 in Eisenstadt) ist ein österreichischer Fußballspieler bosnischer Abstammung. Seit 2013 spielt er für den SK Rapid Wien in der österreichischen Fußball-Bundesliga.

Karriere

Verein

Pavelic begann seine Karriere in Neusiedl am See, wo er für den SCNS spielte. 2007 wechselte er für ein halbes Jahr in die AKA Burgenland. 2009 wechselte er in die AKA Rapid. Im September 2011 debütierte er für die Zweitmannschaft gegen den WAC/St. Andrä im ÖFB-Cup. Sein Debüt für die Bundesligamannschaft feierte er in der 3. Runde der Europa-League-Qualifikation im August 2013 im Rückspiel gegen Asteras Tripolis. Im Oktober 2013 debütierte er in der Bundesliga gegen den SC Wiener Neustadt. Im Juni 2016 wurde sein Vertrag mit dem SK Rapid vorzeitig bis zum Ende der Saison 2017/18 verlängert.[1]

Nationalmannschaft

Pavelic spielte für diverse österreichische Juniorennationalteams. 2015 buhlten Vertreter des bosnischen Verbandes um ihn.

Persönliches

Pavelic ist auch für Bosnien und Herzegowina spielberechtigt, da seine Eltern aus Sarajevo stammen.[2]

  Commons: Mario Pavelic  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Mario Pavelic: Vorzeitige Vertragsverlängerung. In: skrapid.at. 14. Juni 2016, abgerufen am 16. Juni 2016.
  2. Bosnien buhlt um Rapidler Mario Pavelić. In: weltfussball.at. 28. Januar 2016, abgerufen am 10. Februar 2016.