unbekannter Gast
vom 17.03.2016, aktuelle Version,

Markus Strini

Markus Strini beim Ironman Florida 2010

Markus Strini (* 6. Jänner 1973) ist ein ehemaliger österreichischer Triathlet und mehrfacher Österreichischer Meister.

Werdegang

Markus Strini war in seiner Jugend 14 Jahre lang als Handballer aktiv, war im Jugend-Nationalteam und spielte vier Jahre lang in der Österreichischen Staatsliga A.
Mit 24 startete er erstmals bei einem Marathon und begann mit Ausdauer-Training. Markus Strini startete bei 38 Ironman-Rennen (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen) und fünfmal bei der Triathlon-Weltmeisterschaft auf Hawaii über die Langdistanz. Strini startete im Triathlon für die TC Union Graz. 2001 wurde er Staatsmeister auf der Duathlon-Langdistanz.

Von November 2004 bis Mai 2011 startete er als Triathlonprofi und heute ist er als Trainer und Betreuer im Sportbereich tätig. Der gelernte Krankenpfleger ist verheiratet und lebt mit seiner Frau Bianka in Lebring.

Sportliche Erfolge

(DNF – Did Not Finish)

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Deimel beim Apfelland Triathlon
  2. Michi Weiss holt 1. österreichischen Ironman-Sieg! (Memento vom 26. August 2011 im Internet Archive)
  3. TDW – TAG 3 – RUN: Die Abrechnung (Memento vom 9. August 2014 im Internet Archive)
  4. Results Ironman Hawaii 2008
  5. Ironman China: Olaf Sabatschus gewinnt Premiere
  6. Ironman China: Rang 6 für Markus Strini
  7. Persönlicher Rekord von Markus Strini beim Ironman