unbekannter Gast
vom 03.09.2017, aktuelle Version,

Martin Ermacora

Martin Ermacora
Porträt
Geburtstag 11. April 1994
Geburtsort Innsbruck, Österreich
Größe 2,03 m
Partner 2011–2012 diverse
2012–2014 Lukas Peter Stranger
seit 2015 Moritz Pristauz
Weltrangliste Position 37[1]
(Stand: 4. Juli 2017)

Martin Ermacora (* 11. April 1994 in Innsbruck) ist ein österreichischer Beachvolleyballspieler.

Karriere

Ermacora begann bei Hypo Tirol Innsbruck mit dem Volleyball, wechselte dann aber früh zum Beachvolleyball.[2][3] 2011 wurde er mit Benedikt Kattner Fünfter der U18-Europameisterschaft in Vilnius. Mit Lukas Peter Stranger erreichte er bei der U19-Weltmeisterschaft 2012 in Larnaka den vierten Rang. Im gleichen Jahr kam er mit Anton Menner bei der U20-EM in Hartberg auf den 13. Platz. 2014 gelangen ihm wiederum mit Stranger einige Top-Ten-Ergebnisse auf der nationalen Tour sowie ein neunter Platz bei der U21-WM in Larnaka.

2015 bildete Ermacora ein Duo mit Moritz Pristauz. Bei der U22-EM in Macedo de Cavaleiros wurden Ermacora/Pristauz Fünfte. Anschließend nahmen sie bei den Xiamen Open erstmals an einem Turnier der FIVB World Tour teil und kamen als Neunter sofort in die Top Ten. 2016 absolvierten sie in Rio de Janeiro ihr erstes Grand-Slam-Turnier. Vorübergehend spielte Ermacora mit Tobias Winter und gewann mit ihm das nationale Turnier in Podersdorf. Beim CEV-Satellite-Turnier in Baden waren Ermacora/Pristauz wieder vereint und wurden Siebte, während sie auf der World Tour auf hinteren Plätzen blieben. Beim Major in Klagenfurt kamen sie ebenso auf den 17. Rang wie beim CEV-Masters in Jūrmala. Das gleiche Ergebnis gab es 2017 beim Drei-Sterne-Turnier in Xiamen. Für die WM 2017 in Wien erhielten sie nach der Auswahl durch den österreichischen Volleyballverband eine Wildcard.[4]

Einzelnachweise

  1. FIVB-Weltrangliste (Stand: 3. Juli 2017)
  2. Martin und Moritz: gute Laune wie Sand am Beachvolleyball Court. vervial.at, 28. Mai 2016; abgerufen am 4. Juli 2017.
  3. Profil bei Hypo Tirol Innsbruck
  4. Letzte WM-Wildcard für Ermacora/Pristauz. Laola1.tv, 3. Juli 2017; abgerufen am 4. Juli 2017.