unbekannter Gast
vom 27.06.2016, aktuelle Version,

Martin Mostböck

Martin Mostböck (* 1966 in Wien) ist ein österreichischer Architekt und Designer.

Leben

Martin Mostböck studierte an der Technischen Universität Wien Architektur und diplomierte 1994. Nach dem Architektstudium arbeitet er bei Coop Himmelb(l)au an verschiedenen Architektur-, Designprojekten und Wettbewerben. Neben seiner Tätigkeit als Architekt und Designer ist Mostböck Vortragender an der Technischen Universität Wien. Er lebt in Wien.

Werk

Seine ersten Möbel- und Leuchtenentwürfe entstanden in den 1990er Jahren. Damals zeigten seine Kreationen schon eine gewisse Affinität zur Kunst. Das Experimentelle, verbunden mit einem Hauch Ironie prägen die frühen Arbeiten. So entstand 2001 der Stuhl „Garcia“, der in die Sammlung des MAK Wien aufgenommen wurde.

Seine Arbeiten finden sich in der Sammlung des MAK Wien[1][2][3],[4] dem Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design und der permanenten Sammlung des Hofmobiliendepots.

Seine Sessel “Best Friends Chair/BFC” und "Garcia" wurden in die permanente Sammlung des MAK und des Museum of Arts and Design, New York, US aufgenommen.[5] Der Sessel "Garcia" wurde außerdem in die permanente Sammlung des Hofmobiliendepots aufgenommen.

Der Sessel FLAXX aus 100 % recyclingfähigen Material wurde in die ständige Sammlung des Design Museum Holon, Tel Aviv, IL aufgenommen.

Auszeichnungen

  • 2005 Österreichischer Staatspreis Adolf Loos Staatspreis Design, Nominierung in der Kategorie Räumliche Gestaltung
  • 2006 Internationaler Designpreis Baden-Württemberg Focus in Silber des Design-Center Stuttgart[6]
  • 2006 red dot award des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen e. V.[7]
  • 2009 red dot award des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen e. V., Sieger in der Kategorie product design im Bereich "Garten"[8]
  • 2009 Green GOOD DESIGN Award Chicago Athenaeum, Museum of Architecture and Design Chicago[9]
  • 2011 Green GOOD DESIGN Award Chicago Athenaeum, Museum of Architecture and Design Chicago[10]
  • 2012 Architekturpreis des Landes Burgenland Auszeichnung für My Cousins House in Oberpullendorf[11]
  • 2013 FLAXX ist Teil der permanenten Sammlung des Design Museum Holon, Tel Aviv, IL[12]
  • 2013 “Best Friends Chair/BFC” ist Teil der permanenten Sammlung des Museum of Arts and Design, New York, US[13]
  • 2014 FLAXX chair selected as a Finalist in the Architizer A+ Awards, New York[14]
  • 2014 red dot award des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen e. V.[15]

Bibliografie

Literatur

  • The Chicago Athenaeum, Museum of Architecture and Design: GOOD design yearbook. 2009/2010, ISBN 978-960-99498-0-4, S. 150, 236.
  • Design Zentrum Nordrhein Westfalen: reddot design yearbook: living 2009/2010, ISBN 978-3-89939-107-7, S. 343.
  • GD2D + PD3D -Pure Austrian Design (3D), Vienna - Barcelona 2008 , S. 45.
  • Design Center Stuttgart: Focus Energy 2006, avedition, ISBN 3-89986-074-8, S. 200–201, 235.
  • Architecture Museum of Ljubljana: Biennial of Industrial Design. 2006, ISBN 961-90417-9-8, S. 20, 28, 32.
  • Dress code : interior design for fashion shops. Birkhäuser, Basel u. a. 2006, ISBN 3-7643-7560-4, S. 238–243.
  • 360° Design Austria : artificial atlas of Austrian design. Designforum MQ, Wien 2006, ISBN 3-900364-14-1, S. 77–79.
  • red dot design yearbook 2006/2007. Herausgeber Peter Zec. 2006, ISBN 3-89939-077-6, S. 171.
  • Design Zentrum Nordrhein Westfalen: RED DOT DESIGN YEARBOOK 2014/2015 – LIVING. ISBN 978-3-89939-159-6, S. 68.
  • Redaktionsbüro: 100 österreichische Häuser - Herausragende Häuser der besten österreichischen Architekten, Vienna 2014. ISBN 978-3-200-03604-8, S. 2–3, 94.
  • Andreas K. Vetter: Traumhaft schöne Einfamilienhäuser um 250.000 Euro, Munich 2014. ISBN 978-3-7667-2086-3, S. 136–139.

Einzelnachweise

  1. Stuhl Garcia in der MAK Datenbank
  2. Pflanzgefäß Twista in der MAK Datenbank
  3. Thurner Wo_menswear in der MAK Datenbank
  4. Teppich Dark Side of the Moon in der MAK Datenbank
  5. Eintrag über Martin Mostböck im designer-info-Pool des MAK Wien
  6. Focus in Silber des Design Center Stuttgart
  7. Red dot award
  8. Red dot award
  9. Green GOOD DESIGN Award Chicago Athenaeum, Museum of Architecture and Design Chicago
  10. Green GOOD DESIGN Award Chicago Athenaeum, Museum of Architecture and Design Chicago S. 5. (PDF; 235 kB)
  11. Architekturpreis des Landes Burgenland 2012
  12. Design Museum Holon
  13. contemporan
  14. Awards architizer
  15. Red dot award