unbekannter Gast
vom 29.01.2016, aktuelle Version,

Michael Balling (Chemiker)

Michael Balling (* 17. März 1776 in Schloß Rothenhaus, Nordböhmen; † 31. Mai 1848 in Rokitzan) war ein böhmischer Chemiker sowie kaiserlich und königlicher Oberhüttenamts-Direktor.

Leben

Balling, ein Sohn des Johann Kaspar Balling, (* 8. August 1737 in Würzburg; † 17. September 1805 ebenda) war ein Ingenieur und Landvermesser, arbeitete von 1800 bis 1808 als Chemiker und Schichtmeister in der Eisenhütte Gabrielahütten bei Komotau im Erzgebirge in Westböhmen, 1814 wurde er in die Hütte Klabava bei Rokycany als Schichtmeister versetzt, danach wurde er 1815 k.k.Oberhüttenamts-Direktor der kaiserlich-königlichen Hüttenverwaltung in Zbirow in Böhmen wo er bis zu seinem Ruhestand im Jahre 1828 tätig war. Michael Balling war der Vater des Friedrich Balling und Carl Joseph Napoleon Balling und hatte einen Bruder Kaspar Augustin Balling (1777–1844) mit Nachkommen in Prag.

Literatur

  • Basarová, Gabriela: Carl Joseph Napoleon Balling - Professor an der Technischen Hochschule in Prag 1805–1868. In: Gesellschaft für Geschichte des Brauwesens e.V.: Jahrbuch 2005. Berlin 2005, S. 28.