unbekannter Gast
vom 09.10.2017, aktuelle Version,

Michael Krammer

Michael Krammer (rechts) mit Andreas Marek bei der Benennung des Gerhard-Hanappi-Platzes und Eröffnung des Rapideums (2016)

Michael Krammer (* 17. August 1960 in Wien) ist ein österreichischer Manager und seit November 2013 Präsident des SK Rapid Wien.[1] Zuvor war er von 2007 bis 2012 Geschäftsführer des Mobilfunkanbieters Orange (vormals ONE).[2]

Leben und Karriere

Zwischen Mai 2006 und Jänner 2007 war er Geschäftsführer des deutschen Mobilfunkbetreibers E-Plus.[3] Zuvor war er im österreichischen Markt aktiv und führte dort nach seiner Tätigkeit als Serviceleiter bei max.mobil. – dem heutigen T-Mobile Austria – den Mobilfunkanbieter tele.ring zunächst als Marketingchef und später als Geschäftsführer[4] zu einem erfolgreichen Netzbetreiber, der 2006 von T-Mobile für 1,3 Milliarden Euro übernommen wurde. Der vorherige Eigentümer Western Wireless International hatte das Unternehmen knapp fünf Jahre zuvor für einen nominellen Kaufpreis von lediglich 10 EUR erworben.

Im Jahr 2014 gründete Krammer das Unternehmen Ventocom, welches anderen Firmen die Möglichkeit bietet MVNOs, also Mobilfunkprovider, unter deren Marke zu starten.[5] Ventocom kümmert sich dabei um die technische Seite, während die Partnerfirmen Verkauf und Werbung übernehmen.[6][7][8] Das bisher erfolgreichste Projekt aus einer solchen Partnerschaft ist HoT, welches in Kooperation mit der österreichischen Lebensmittelhandelskette Hofer entstand.[9]

Vor seiner Tätigkeit in der Mobilfunkbranche war Michael Krammer von 1983 bis 1990 Offizier des Österreichischen Bundesheeres und danach bis 1998 beim ÖAMTC tätig.

Er war im Zuge der Nationalratswahl 2013 Obmann des Personenkomitees von ÖVP-Spitzenkandidat Michael Spindelegger.[10]

Seit 18. November 2013 ist er neuer Vereinspräsident des SK Rapid Wien und tritt damit die Nachfolge von Rudolf Edlinger an.[1]

Michael Krammer ist verheiratet und hat drei Kinder.

  Commons: Michael Krammer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 derstandard.at Ex-Orange-Chef Krammer zum neuen Rapid-Präsidenten gewählt. Abgerufen am 19. November 2013.
  2. Orange und Mid Europa Partners neue Eigentümer von ONE. (Memento vom 10. Juni 2015 im Internet Archive) auf: wien-heute.at, 2. Oktober 2007.
  3. E-Plus-Pressemitteilung vom 12. Jänner 2007
  4. E-Plus-Pressemitteilung vom 6. Februar 2006
  5. STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.: "Ventocom": Neuer Mobilfunker geht in Österreich an den Start. Abgerufen am 20. September 2016.
  6. STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.: Hot-Chef Krammer tüftelt mit Ex-Yesss-Chef an neuem Mobilfunker. Abgerufen am 20. September 2016.
  7. STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.: Mobilfunker Hot konnte in drei Monaten über 167.000 Kunden gewinnen. Abgerufen am 20. September 2016.
  8. Rapid-Handytarif soll Geld für Nachwuchsförderung abwerfen. 8. Oktober 2015, abgerufen am 20. September 2016.
  9. STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.: Mobilfunker Hot konnte in drei Monaten über 167.000 Kunden gewinnen. Abgerufen am 20. September 2016.
  10. Homepage (Memento vom 1. Oktober 2013 im Internet Archive) des Vereins „Anliegen für Österreich“ vom 21. August 2013.