unbekannter Gast
vom 13.02.2018, aktuelle Version,

Miha Šimenc

Miha Šimenc
Nation Slowenien  Slowenien
Geburtstag 21. Dezember 1995
Geburtsort Ljubljana
Karriere
Verein TSK Logatec
Status aktiv
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 27. November 2015
 Gesamtweltcup 135. (2016/17)
 Sprintweltcup 71. (2016/17)
 U23-Weltcup 14. (2016/17)
letzte Änderung: 29. April 2017

Miha Šimenc (* 21. Dezember 1995 in Ljubljana) ist ein slowenischer Skilangläufer.

Werdegang

Šimenc, der für den TSK Logatec startet, nahm von 2010 bis 2015 vorwiegend an Juniorenrennen des Skilanglauf-Alpencups teil. Dabei belegte er in der Saison 2014/15 den achten Platz in der U20-Gesamtwertung. Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2012 in Innsbruck errang er den 16. Platz mit der Mixed-Staffel, den 12. Platz mit der Staffel und den siebten Platz im Sprint. Seine beste Platzierung beim Europäischen Olympischen Winter-Jugendfestival 2013 in Predeal war jeweils der sechste Platz im Sprint und in der Mixed-Staffel. Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2013 in Liberec kam er auf den 44. Platz über 10 km Freistil und auf den 41. Rang im Skiathlon. Seine ersten Weltcuprennen lief er im November 2015 in Ruka, welche er auf dem 93. Platz im Sprint und auf dem 86. Rang über 10 km Freistil beendete. Bei den U23-Skiweltmeisterschaften 2016 in Râșnov errang er den 33. Platz über 15 km klassisch und den 12. Platz im Sprint. Seine ersten Weltcuppunkte holte er bei der Tour de Ski 2016/17 im Münstertal (Val Müstair) mit dem 22. Platz im Sprint.[1] Bei den U23-Skiweltmeisterschaften 2017 in Soldier Hollow belegte er den 40. Platz über 15 km Freistil, den 36. Rang im Skiathlon und den zehnten Platz im Sprint. Im Februar 2017 kam er bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Lahti auf den 35. Platz im Sprint und auf den 13. Rang zusammen mit Janez Lampič im Teamsprint.

Einzelnachweise

  1. Ergebnis Weltcup 2016/17 Sprint im Val Müstair