unbekannter Gast
vom 26.10.2017, aktuelle Version,

Mozart-Matineen der Salzburger Festspiele 2012 bis 2016

Großer Saal des Mozarteums

Die Mozart-Matineen der Salzburger Festspiele stellen ein spezifisches Konzertformat dar, finden traditionell vormittags an Samstagen, Sonn- und Feiertagen – jeweils um 11 Uhr – während der Festspielzeit statt und werden gemeinsam vom Mozarteumorchester Salzburg, namhaften Dirigenten, Vokal- und Instrumentalsolisten aus aller Welt bestritten. Aufführungsort ist der Große Saal des Mozarteums.

Die Programmauswahl während der Intendanz Alexander Pereira (2012–2014) war auf wichtige Werke des Namensgebers ausgerichtet, stellte aber auch dialogisch Bezüge zu Zeitgenossen und Vorläufern Mozarts einerseits, zu zeitgenössischer Arbeiten andererseits her. Dabei kam es zu einer Reihe Gegenüberstellungen: 2012[1] von Dallapiccolas Piccola musica notturna mit der Kleinen Nachtmusik, 2013 des Requiems für Streicher von Tōru Takemitsu, eines japanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, mit dem Requiem Mozarts[2], 2014 der 39. Sinfonie Haydns mit der 25. Sinfonie Mozarts – beide in g-Moll.

2012 und 2013 wurden neue Werke von Georg Friedrich Haas, Heinz Holliger und Gerhard Wimberger im Rahmen der Matineen uraufgeführt. Zu den Dirigenten zählten Musiker, wie Hans Graf oder Ivor Bolton, Originalklang-Experten, wie Christopher Hogwood oder Marc Minkowski, aber auch Dirigenten, die sich überwiegend der Gegenwartsmusik widmen, wie Michael Gielen und Ingo Metzmacher.

2014 wurden Mozarts Krönungsmesse und Michael Haydns Franziskus-Messe aufgeführt, in einem Programm die C-Dur-Sinfonie, Tschaikowskis Mozartiana und Beethovens Eroica gegenübergestellt sowie Werke von Haydn und Gluck ins Programm integriert.[3] 2014 debütierten die Dirigenten Vladimir Fedoseyev und Manfred Honeck bei den Mozart-Martineen, 2015 Andrés Orozco-Estrada, 2016 Constantinos Carydis.

Werke und Besetzungen

Daten Orchester, Chor, Dirigent Vokalsolisten Instrumentalsolisten Werke
2012
21. und 22. Juli Mozarteumorchester
Dresdner Kammerchor
Christopher Hogwood
Malin Hartelius Sopran
Vesselina Kasarova Mezzosopran
Norbert Ernst Tenor
Michael Volle Bass
Händel: Der Messias HWV 56
in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 572
28. und 29. Juli Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Anna Prohaska Barmherzigkeit
Veronica Cangemi Weltgeist
Valentina Farcas Gerechtigkeit
Christoph Strehl Christgeist
Mauro Peter Christ
Ashok Gupta Orgel
Marcus Pouget Cello continuo
Die Schuldigkeit des ersten Gebots, KV 35
4. und 5. August Mozarteumorchester
Ádám Fischer
Benjamin Schmid Violine Haffner-Sinfonie, KV 385
Violinkonzert in A-Dur, KV 219
Prager Symphonie D-Dur, KV 504
11. und 12. August Mozarteumorchester
Heinz Holliger
Thomas Zehetmair Violine
Ruth Killius Viola
Piccola musica notturna von Luigi Dallapiccola
Sinfonia concertante in Es-Dur, KV 364
Doppelkonzert Janus von Heinz Holliger U
Eine kleine Nachtmusik, KV 525
18. und 19. August Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Renaud Capuçon Violine Divertimento Nr. 10, KV 247
Violinkonzert in B-Dur, KV 218
Rondo für Violine und Orchester, KV 269
Paukenschlagsinfonie von Joseph Haydn
25. und 26. August Mozarteumorchester
Michael Gielen, Titus Engel
Zoltán Mácsai Horn Symphonie Es-Dur, KV 543
Konzert für Horn und Orchester, KV 412
... e finisci già? von Georg Friedrich Haas U
Symphonie in g-Moll, KV 550
1. und 2. September Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Marc Minkowski
Dmitry Korchak Mozart
Ildar Abdrazakov Salieri
Linzer Sinfonie, KV 425
Mozart und Salieri von Nikolai Rimski-Korsakow
2013
20. und 21. Juli Mozarteumorchester
Balthasar-Neumann-Chor
Thomas Hengelbrock
Katja Stuber Sopran
Marion Eckstein Alt
Virgil Hartinger Tenor
Marek Rzepka Bass
Requiem für Streicher von Tōru Takemitsu
Requiem, KV 626
27. und 28. Juli Mozarteumorchester
Ádám Fischer
Jörg Widmann Klarinette
Gereon Kleiner Orgel
Kirchensonate für Orchester und Orgel C-Dur KV 278
Klarinettenkonzert KV 622
Kirchensonate für Orgel und Orchester C-Dur KV 329
Pastorale von Beethoven
3. und 4. August Mozarteumorchester
Ingo Metzmacher
Frank Stadler Violine Sechs deutsche Tänze KV 571
Four Ragtime Dances von Charles Ives
Danses concertantes von Igor Strawinsky
Marsch KV 215 und Serenade D-Dur KV 204
10. und 11. August Mozarteumorchester
Rudolf Buchbinder
Rudolf Buchbinder Klavier Konzert für Klavier und Orchester Nr. 23 A-Dur KV 488
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 22 Es-Dur KV 482
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466
17. und 18. August Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Elena Moșuc Sopran Symphonie Nr. 34 C-Dur KV 338
Drei Konzertarien, KV 416, 369 und 418
Symphonie D-Dur Hob. I:104 von Joseph Haydn
24. und 25. August Mozarteumorchester
Monteverdi Choir
John Eliot Gardiner
Hannah Morrison Sopran
Mauro Peter Tenor
Konstantin Wolff Bass
Händel: Das Alexander-Fest HWV 75
in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 591
31. August und 1. September Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Choreinstudierung
Hans Graf
Roman Trekel Bassbariton
Peter Simonischek Sprecher
Prager Symphonie D-Dur, KV 504
Passion Giordano Bruno für Bassbariton, Sprecher, gemischten Chor und Orchester von Gerhard Wimberger (Uraufführung)
2014
19. und 20. Juli Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Choreinstudierung
Manfred Honeck
Eva Liebau Sopran
Judith Schmidt Alt
Mauro Peter Tenor
Thomas E. Bauer Bass
Prager Symphonie D-Dur, KV 504
Regina Coeli, KV 108
Krönungsmesse, KV 317
26. und 27. Juli Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Choreinstudierung
Ádám Fischer
Martina Janková Sopran
Sophie Rennert Alt
Peter Sonn Tenor
Amitai Pati Tenor
Thomas E. Bauer Bass
Missa sub titulo Sancti Francisci Seraphici (Franzikus-Messe) von Michael Haydn, MH 826
Eine kleine Freimaurer-Kantate, KV 623
Symphonie Nr. 36 in C-Dur (Linzer), KV 425
2. und 3. August Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Kristian Bezuidenhout Klavier Ballettmusik aus der Oper Idomeneo, KV 367
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453
Serenade D-Dur KV 185, „Antretter-Serenade“
9. und 10. August Mozarteumorchester
Mark Minkowski
Lenneke Ruiten Sopran Symphonie Nr. 33 in B-Dur, KV 319
„Ah se in ciel, benigne stelle“Arie für Sopran KV 538
Rezitativ und zwei Arien der Konstanze aus Die Entführung aus dem Serail KV 384 („Traurigkeit ward mir zum Lose“ und „Martern aller Arten“)
Symphonie Nr. 2 von Kurt Weill
16. und 17. August Mozarteumorchester
Vladimir Fedoseyev
Symphonie C-Dur, KV 200
Suite Nr. 4 in G-Dur Mozartiana von Peter Iljitsch Tschaikowski
3. Sinfonie in Es-Dur Eroica von Ludwig van Beethoven
23. und 24. August Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Rolando Villazón Tenor 39. Sinfonie in g-Moll von Joseph Haydn
Per pietà, non ricercate, KV 420
Or che il dover – Tali e cotanti sono, KV 36
Iphigénie en Aulide von Christoph Willibald Gluck (Ouvertüre und Unis dès la plus tendre enfance)
25. Sinfonie in g-Moll, KV 183
2015
25. und 26. Juli Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Choreinstudierung
Andrés Orozco-Estrada
Anna Lucia Richter Sopran
Katharina Magiera Alt
Julian Prégardien Tenor
Hanno Müller-Brachmann Bass
Jupiter-Sinfonie, KV 551
Schubert: Messe As-Dur für Soli, Chor, Orchester und Orgel, D 678
1. und 2. August Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Choreinstudierung
Rudolf Buchbinder
Rudolf Buchbinder Klavier Haydn: Konzert für Klavier und Orchester D-Dur Hob. XVIII:11
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 25 C-Dur, KV 503
Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382
Beethoven: Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in c-Moll, op. 80 (Chorfantasie)
8. und 9. August Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Bejun Mehta Countertenor Bläserserenade Nr. 10 in B-Dur, KV 361
Rezitativ und Arie (Rondo) „Ombra felice“ – „Io ti lascio, e questo addio“ für Alt KV 255
Gluck: Pensa a serbarmi und Se il fulmine sospendi (zwei Arien aus der Oper Ezio)
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453
Symphonie Nr. 40 g-Moll, KV 550
15. und 16. August Mozarteumorchester
Giovanni Antonini
Schubert: Ouvertüre „im italienischen Stile“ in D-Dur, D 590
Prager Symphonie D-Dur KV 504
Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur, op. 36
22. und 23. August Mozarteumorchester
Ádám Fischer
Anett Fritsch Sopran Symphonie Nr. 1 Es-Dur, KV 16
„Bella mia fiamma, addio“, Arie für Sopran und Orchester, KV 528
Rezitativ und Arie der Elettra „Oh smania! oh furie!“ – „D'Oreste, d'Aiace“ aus der Oper Idomeneo, KV 366
Rezitativ und Rondo „Ch’io mi scordi di te?“ – „Non temer, amato bene“ für Sopran mit obligatem Klavier und Orchester, KV 505
Schubert: Symphonie Nr. 8 C-Dur, D 944
2016
23. und 24. Juli Mozarteumorchester
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Choreinstudierung
Ádám Fischer
Christina Landshamer Sopran
Katharina Magiera Alt
Julian Prégardien Tenor
Michael Nagy Bass
  • Kyrie d-Moll, KV 341 (KV 368a)
  • Ballettmusik zur Oper Idomeneo, KV 367
  • Finale 2. Akt der Oper Idomeneo, KV 366
  • Michael Haydn: Missa pro defuncto Archiepiscopo Sigismundo c-Moll, MH 155 (Schrattenbach-Requiem)
6. und 7. August Mozarteumorchester
Constantinos Carydis
Tareq Nazmi Bass
  • Maurerische Trauermusik KV 477
  • Adagio und Fuge c-Moll KV 546 für Streichorchester
  • „Mentre ti lascio, oh figlia“, Konzertarie für Bass KV 513
  • Symphonie Nr. 34 C-Dur, KV 338
  • „Così dunque tradisci“, Konzertarie für Bass KV 432
  • „Un bacio di mano“, Ariette für Bass KV 541
  • Vier Kontretänze: D-Dur (KV 603 Nr. 1), G-Dur (KV 267 Nr. 1), B-Dur (KV 123), D-Dur (KV 565a)
  • „Per questa bella mano“, Konzertarie für Bass, Kontrabass und Orchester KV 612
  • Haffner Symphonie D-Dur, KV 385
13. und 14. August Mozarteumorchester
Ivor Bolton
Isabella Unterer Oboe
Christoph Zimper Klarinette
Zoltán Mácsai Horn
Riccardo Terzo Fagott
  • Symphonie Nr. 28 C-Dur, KV 200
  • Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester Es-Dur, KV 297b
  • Symphonie (Ouvertüre) Nr. 32 G-Dur, KV 318
  • Linzer Symphonie C-Dur, KV 425
20. und 21. August Mozarteumorchester
Giovanni Antonini
27. und 28. August Mozarteumorchester
Neville Marriner
Alina Pogostkina Violine

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

  1. Salzburger Nachrichten, Beilage Salzburger Festspiele 2012, S. 11
  2. https://www.classictic.com/de/mozart_matinee__hans_graf__salzburger_festspiele/24001/
  3. Festspielsender Ö1: Salzburger Festspiele 2014 - Matinee live, 27. Juli 2014, abgerufen am 18. Juni 2016.