Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.10.2019, aktuelle Version,

Muckenkogel

Muckenkogel
Muckenkogel (links) und Traisener Hinteralm (rechts) von Westen

Muckenkogel (links) und Traisener Hinteralm (rechts) von Westen

Höhe 1248 m ü. A.
Lage Niederösterreich
Gebirge Gutensteiner Alpen
Dominanz 0,73 km Hinteralm
Schartenhöhe 33 m
Koordinaten 47° 58′ 50″ N, 15° 36′ 28″ O
Muckenkogel (Niederösterreich)
Muckenkogel
pd4
fd2

Der Muckenkogel (1248 m ü. A.) ist ein Berg in den Gutensteiner Alpen in Niederösterreich.

Der Muckenkogel liegt bei Lilienfeld und ist damit auch der Hausberg der Lilienfelder. Er gehört zur Reisalpe–Hegerberg-Gruppe. Auf seinem höchsten Punkt steht eine weithin sichtbare Sendeanlage.

Am 19. März 1905 fand am Muckenkogel der erste Torlauf der Skigeschichte statt, eine von Mathias Zdarsky organisierte Wettfahrt, an der sich 24 Fahrer beteiligten. Es ging dabei um den Vergleich zwischen der alpinen Skifahrtechnik zur norwegischen Technik.

1964 wurde ein Einersessellift vom Fallgraben auf den Muckenkogel eröffnet. Mittlerweile ist dieser der letzte Einersessellift in ganz Niederösterreich, der noch in Betrieb ist.

Bildergalerie

  Commons: Muckenkogel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien