unbekannter Gast
vom 17.06.2016, aktuelle Version,

Musikschule Bregenz

Villa Liebenstein

Die Musikschule Bregenz ist die Musikschule in der Stadt Bregenz in Vorarlberg. Das Hauptgebäude der Musikschule ist die Villa Liebenstein, welche unter Denkmalschutz steht.

Villa Liebenstein

Der Erbauer der Villa war der k.k. Leutnant und Gutsbesitzer in Rieden Freiherr Gustav Adolf von Liebenstein. Ab 1880 wurde das Gebäude von Alwin Hauser als private behördlich autorisierte Handelsschule mit Internat genutzt. Am Beginn des 20. Jahrhunderts hatte das Gebäude mehrere Eigentümer, weshalb die Nutzung der Villa als Handelsschule 1902 beendet wurde. Die Handelsschule wurde durch Übersiedlung zur Handelsschule Lustenau. 1910 ging die Villa in den Besitz der Unternehmerfamilie Schoeller. Nach dem Zweiten Weltkrieg benutzte die französische Besatzungsmacht die Villa als Dienststelle. 1953 ging die Villa wieder in den Besitz der Wollgarnspinnerei Schoeller. Seit 1982 gehört die Villa der Stadt Bregenz, welche die Villa als städtische Musikschule nutzt.

  Commons: Arlbergstrasse 66 (Bregenz) Villa Liebenstein  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien