Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 31.08.2017, aktuelle Version,

Naturpark Seebenstein

Blick vom Pittental auf den Türkensturz

Der Naturpark Seebenstein ist im südöstlichen Niederösterreich gelegen, am Westrand der Buckligen Welt, die hier teilweise mit Kalksteinklippen in das Pittental abfällt. Einer dieser markanten Abbrüche, der sogenannte Türkensturz (siehe Abbildung), ist auch Namensgeber des Naturparks. Der Name selbst stammt aus der Zeit der Türkenkriege, wo die vordringenden Osmanen der Sage nach an jener Stelle in eine Falle gelockt wurden und, von Einheimischen verfolgt, tödlich abgestürzt sind.

Natürliche Sehenswürdigkeiten

Am Pittenfluss gibt es einige Auwaldreste. An der Gemeinde Seebenstein angrenzendes Waldgebiet mit Mischwald aus Eichen Hainbuchen und Schwarzföhren. Auf den exponierten Kalkklippen in der Nähe der Ruine Türkensturz hat sich eine Felssteppe entwickelt, aus floristischer und faunistischer Sicht ein interessantes Gebiet.

Errichtete Sehenswürdigkeiten

  • romantische Ruine Türkensturz (als Ruine erbaut) und Klettersteige durch den Felsabbruch.
  • Burg, Heimatmuseum und Waldlehrpfad in Seebenstein.
  • Romanische Rundkirche in Scheiblingkirchen.
  • Pittentaler Klettersteig (Schwierigkeit D)