Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.06.2020, aktuelle Version,

Nelly Brodmann

Nelly Brodmann, eigentlich Cornelia Brodmann, ab 1903 Nelly Schlar-Brodmann[1] (25. November 1863[A 1] in St. Gertraud im Lavanttal, Kärnten – nach 1903) war eine österreichische Theaterschauspielerin und Sängerin (Mezzosopran).

Leben

Brodmann, Tochter eines Berg- und Hüttendirektors, wurde schon als Schulmädchen aufgefordert öffentlich zu singen, und allgemein riet man zur gesanglichen Ausbildung, die Gesangsmeister Johannes Reß in Wien übernahm. Sie besuchte auch das Wiener Konservatorium, das sie preisgekrönt verließ. 1891 erhielt sie ihr erstes Engagement und zwar gleich am Hoftheater Wiesbaden, wo sie bis mindestens 1902 verblieb.

1903 heiratete sie den Pianisten und Dirigenten Josef Schlar.

Ihr weiterer Lebensweg ist unbekannt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Nelly Schlar-Brodmann (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kvk1.dabis.org im Verbund der Landesbibliotheken Österreich und Südtirol

Anmerkungen

  1. Geburtsdatum nach ÖBL zu Josef Schlar, nach Eisenberg wurde sie 1874 geboren