unbekannter Gast
vom 18.05.2018, aktuelle Version,

Nelly Brodmann

Nelly Brodmann, eigentlich Cornelia Brodmann, ab 1903 Nelly Schlar-Brodmann[1] (25. November 1863[A 1] in St. Gertraud im Lavanttal, Kärnten – nach 1903) war eine österreichische Theaterschauspielerin und Sängerin (Mezzosopran).

Leben

Brodmann, Tochter eines Berg- und Hüttendirektors, wurde schon als Schulmädchen aufgefordert öffentlich zu singen, und allgemein riet man zur gesanglichen Ausbildung, die Gesangsmeister Johannes Reß in Wien übernahm. Sie besuchte auch das Wiener Konservatorium, das sie preisgekrönt verließ. 1891 erhielt sie ihr erstes Engagement und zwar gleich am Hoftheater Wiesbaden, wo sie bis mindestens 1902 verblieb.

1903 heiratete sie den Pianisten und Dirigenten Josef Schlar.

Ihr weiterer Lebensweg ist unbekannt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Nelly Schlar-Brodmann im Verbund der Landesbibliotheken Österreich und Südtirol

Anmerkungen

  1. Geburtsdatum nach ÖBL zu Josef Schlar, nach Eisenberg wurde sie 1874 geboren
Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Ludwig Eisenbergs Großem biographischen Lexikon der deutschen Bühne im 19. Jahrhundert, Ausgabe von 1903.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.