Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.10.2018, aktuelle Version,

Neustart (Verein)

Neustart ist ein in Österreich seit 1957 aktiver Verein für Bewährungshilfe, Konfliktregelung und soziale Arbeit.

Das Motto der rund 1.800 haupt- und ehrenamtlichen Vereinsmitarbeiter ist: Leben ohne Kriminalität. Wir helfen. Mehr als 42.700 Klienten werden in den Bereichen Tatausgleich (Konfliktregelung), Bewährungshilfe, elektronisch überwachter Hausarrest, Gemeinnützige Leistungen, Haftentlassenenhilfe, Wohnbetreuung, Jugendhilfe, Prozessbegleitung, Kriminalprävention betreut. Im Auftrag des Staates – vor allem der Justizpolitik – werden gemeinsam mit den Gerichten, dem Strafvollzug und den Sozialbehörden Beiträge zur öffentlichen Sicherheit erbracht. Auch konkrete Hilfe zur Bewältigung der akuten Krisensituation wird an Tätern und Opfern geleistet.

Namensgleiche Vereine

In Baden-Württemberg war ein gleichnamiger Verein von 2007 bis 2016 Alleingesellschafter der Neustart gemeinnützige GmbH. Zum 31. Dezember 2016 wurde von der Landesregierung Baden-Württemberg der Vertrag mit der Firma Neustart gekündigt und die Bewährungs- und Gerichtshilfe in eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts überführt (BGBW).[1]

In Basel besteht seit 1975 ein gleichnamiger Verein, der sich für die gesellschaftliche Integration straffälliger Menschen in der Region Basel einsetzt.[2]

Einzelnachweise

  1. Informationen des Justizministeriums Baden-Württemberg
  2. Verein Neustart – Porträt, abgerufen am 30. März 2015
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!