Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 18.01.2020, aktuelle Version,

OÖ Verkehrsholding

OÖ Verkehrsholding
Rechtsform GmbH
Gründung 2005[1]
Sitz Linz, Volksgartenstr. 15
Leitung Kubasta Herbert[1]
Mitarbeiterzahl 1[1]
Branche Beteiligungsverwaltung[1]

Die  Verkehrsholding GmbH ist die Holding, in der die Beteiligungen des Landes Oberösterreich an Verkehrsinfrastruktur organisiert ist.

Geschichte

Investitionen in Verkehrsinfrastruktur gehörten schon immer zu den zentralen Aufgaben des Landes. Aus Monarchiezeiten wurde die Erhaltung der Landesstraßen übernommen, mit 2002 auch der ehemaligen Bundesstraßen. Auch Beteiligungen an Schieneninfrastruktur durch Public-Private-Partnership-Projekte der Nachkriegszeit waren in Landesbesitz, ebenso Flughafen Linz und der Ennshafen. 1995 wurde dann der landesweite Verkehrsverbund aufgebaut, in dem das Land – neben seiner Rolle als Steuerungsorgan – auch als Infrastruktureigentümer beteiligt war.

September 2005 wurde dann die  Verkehrsholding für die verkehrsrelevanten Beteiligungen geschaffen, und in die OÖ Landesholding, die Gesamt-Beteiligungsstruktur der Landes, eingegliedert.[2] – die Seilbahnbeteiligungen, die rechtlich auch unter Verkehrsbetriebe fallan, sind aber in einer eigenen Gruppe, der OÖ Seilbahnholding angesiedelt.

In den 1990ern war auch die Nahverkehr-Errichtungs-Gesellschaft m.b.H. (NAVEG) zusammen mit der Stadt Linz gegründet worden, um größere Infrastrukturprojekte (Straßenbahnerweiterung Harter Plateau, City-S-Bahn) abzuwickeln. Diese kam ebenfalls 2005 zur Verkehrsholding, die Stadt Linz stieg aber aus der Gesellschaft aus, und 2006/07 wurde die NAVÖG liquidiert.[3]

Aufgaben und Unternehmen

Organisiert ist die OÖ Verkehrsholding in der Rechtsform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit der OÖ Landesholding als einziger Gesellschafterin.[1] Angesiedelt ist die Holding in Linz, am Sitz des Oö. Verkehrsverbundes.

Unter der Branchenholding angesiedelt sind folgende Unternehmen (Stand 2011/12):[4]

Wichtigster Partner ist der Oberösterreichische Verkehrsverbund, der landesweite Verkehrs- und Tarifverbund, der firmenorganisatorisch auch unter der Holding angesiedelt ist, politisch aber übergeordnet.

Literatur

  • Oberösterreichischer Landesrechnungshof (Hrsg.): Initiativprüfung Öffentlicher Personennahverkehr Bericht, LRH-100039/9-2008-HE, Linz, Juni 2008 (pdf, lrh-ooe.at); Folgeprüfung Öffentlicher Personennahverkehr. LRH-100039/33-2009-HE, Linz, November 2009 (pdf, lrh-ooe.at).
  1. Webseite des Ennshafen OÖ
  2. Webseite der Flughafen Linz GesmbH

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 5 Firma OÖ Verkehrsholding GmbH. Firmenbuchdaten Creditreform/firmenabc.at
  2. vergl. etwa Verhandlungsgegenstände: Beilage 646/2005: Vorlage der Oberösterreichischen Landesregierung betreffend die Ermächtigung zur Einbringung von allen Landesbeteiligungen mit Ausnahme der Anteile an der Energie AG in eine OÖ Landesholding GmbH bzw. in drei Branchenholdings. In: 21. Sitzung des Oberösterreichischen Landtags, XXVI. Gesetzgebungsperiode, Montag, 12. September 2005. Kurzschriftlicher Bericht. (pdf, land-oberoesterreich.gv.at).
  3. Finanzdirektion Linz: Finanz- und Vermögensverwaltung. Geschäftsgruppe 2. Berichtsjahr 1999, S. 1 (pdf, Linz.at).
    Oberösterreichischer Landesrechnungshof (Hrsg.): Initiativprüfung Liquidation der Nahverkehr-Errichtungs-Gesellschaft m.b.H. in Liqu. Bericht, LRH-100007/9-2007-Bf, Linz, Mai 2007 (pdf (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lrh-ooe.at, lrh-ooe.at).
  4. Betriebe@1@2Vorlage:Toter Link/www.verkehrsholding.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , verkehrsholding.com;
    Beteiligungsstruktur 2011@1@2Vorlage:Toter Link/www.landesholding.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , Organigramm, landesholding.com (pdf, abgerufen 4. Februar 2013; 255 kB)
  5. als Kommanditgesellschaft Verkehrsholding als Komplementär, Landesholding als Gesellschafter und Kommanditist