Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 25.02.2020, aktuelle Version,

Oskar Welzl

Oskar Welzl (* 30. Juni 1928 in St. Pölten; † 20. November 2019 in Linz)[1] war ein österreichischer Rechtsanwalt. Er war Vizepräsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages sowie zwischen 1985 und 1997 Präsident der Oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer.

Leben

Oskar Welzl wurde als Sohn des gleichnamigen Staatsanwaltes in St. Pölten und späteren Oberstaatsanwaltes in Linz geboren.

Nach der Matura am Akademischen Gymnasium in Linz und dem Studium der Rechtswissenschaften in Wien arbeitete er ab 1952 als Rechtsanwaltsanwärter in Linz. Seit 1958 ist er dort Rechtsanwalt. Von 1985 bis 1997 war Welzl Präsident der Oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer und Vizepräsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages. Nach Beendigung seiner Funktion als Präsident der Oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer wurde er von der Hauptversammlung am 5. September 1997 zum Ehrenpräsidenten gewählt.

Ab 1988 gehörte er dem Kuratorium zur Gründung des Ludwig-Boltzmann-Institutes an und war von 1988 bis 1992 Vorsitzender der Landeskonferenz der Freien Berufe Oberösterreichs.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Gedenkseite von Oskar Welzl. Abgerufen am 16. Dezember 2019.
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)