Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.10.2019, aktuelle Version,

Oskar Willner

Grabstätte von Oskar Willner

Oskar Willner (* 30. April 1910 in Teplitz-Schönau, Österreich-Ungarn; † 13. Februar 1987 in Wien) war ein österreichischer Schauspieler, Theaterregisseur, Hörspielsprecher und Übersetzer von Theaterstücken.

Leben

Erste Bühnenerfahrungen machte Oskar Willner bereits während der Schulzeit. Nach der Matura zog er nach Wien und erhielt sein erstes Engagement am Schlesischen Landestheater in Bunzlau. Nach weiteren Verpflichtungen an Theatern in Aussig, Mährisch-Ostrau und Brünn spielte Willner 1946 zunächst am Salzburger Landestheater. Noch im selben Jahr kehrte er nach Wien zurück und wurde Ensemblemitglied am dortigen Volkstheater, dem er viele Jahrzehnte angehörte und wo er auch als Regisseur tätig war.[1][2][3]

Daneben arbeitete Oskar Willner umfangreich als Übersetzer von Theaterstücken verschiedener Sprachen wie dem Englischen, Französischen, Holländischen und Tschechischen. Unter den über 50 Werken befinden sich die Stücke Peripherie (Periférie) und Die Bekehrung des Ferdys Pistora (Obrácení Ferdyse Pistora) von František Langer und Das Gras ist grüner (The Grass Is Greener) von Hugh Williams.[2]

Sein Debüt vor der Kamera gab Willner Anfang der 1950er Jahre und wirkte danach in einer Vielzahl von Produktionen mit, ebenso im Hörfunk, wo er etwa zur gleichen Zeit seine Tätigkeit begann. Willner gab darüber hinaus auch Schauspielunterricht. Zu seinen Schülern gehörten unter anderem Michael Mohapp, Franz Kratochwil und Ronald Rudoll.[4]

Unter dem Titel Ich hab noch nie gefallen veröffentlichte Willner 1977 einen Band mit Schauspieleranekdoten, 1980 erhielt er die Wiener Ehrenmedaille in Silber. Willner starb im Februar 1987 und wurde auf dem Döblinger Friedhof (23-11-9) in Wien beigesetzt.[2]

Filmografie (Auswahl)

Hörspiele

Als Sprecher (Auswahl)

Als Autor

1981: Alles gerettet, Kaiserliche Hoheit – Regie: Götz Fritsch

Schriften

  • 1977: Ich hab noch nie gefallen (Schauspieler-Anekdoten), Paul Neff Verlag, Wien, ISBN 3-7014-0135-7

Einzelnachweise

  1. Biographie bei members.kabsi.at, abgerufen am 7. Dezember 2015
  2. 1 2 3 Oskar Willner im Wien Geschichte Wiki der Stadt Wien
  3. Salzburg.com (1946), abgerufen am 7. Dezember 2015
  4. Website des Schauspielers Ronald Rudoll, abgerufen am 7. Dezember 2015