Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 10.02.2020, aktuelle Version,

Oswaldgrabenbach (Kainach)

Oswaldgrabenbach
Oswaldbach
Der Oswaldgrabenbach einige hundert Meter vor seiner Einmündung in die Kainach

Der Oswaldgrabenbach einige hundert Meter vor seiner Einmündung in die Kainach

Daten
Lage Steiermark, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Kainach Mur Drau Donau Schwarzes Meer
Quelle Im westlichen Teil der Gemeinde Kainach bei Voitsberg, südsüdwestlich der Terenbachalm
47° 10′ 33″ N, 14° 59′ 1″ O
Quellhöhe 1620 m ü. A.
Mündung Nördlich des Ortes Kainach bei Voitsberg, südlich des Ortes Gallmannsegg in die Kainach
47° 9′ 16″ N, 15° 5′ 33″ O
Mündungshöhe 568 m ü. A.
Höhenunterschied 1052 m
Sohlgefälle 10 %
Länge 10,2 km[1]
Einzugsgebiet 29,61 km²[2]
Gemeinden Kainach bei Voitsberg

Der Oswaldgrabenbach, auch Oswaldbach , ist ein rund 10,2 Kilometer langer, rechter Nebenfluss der Kainach in der Steiermark.

Verlauf

Der Oswaldgrabenbach entsteht nahe der Gemeindegrenzen zu Maria Lankowitz und Sankt Margarethen bei Knittelfeld im westlichen Teil der Gemeinde Kainach bei Voitsberg im westlichen Teil der Katastralgemeinde Oswaldgraben an einem Hang südsüdwestlich der Terenbachalm und östlich der Ochsenhütte. Er fließt in wenig ausgeprägten Talschlingen insgesamt nach Ostsüdosten. Sein Lauf bildet großteils die Grenze zwischen den Katastralgemeinden Oswaldgraben und Kainach. Kurz vor seiner Einmündung in die Kainach bildete der Oswaldgrabenbach einen 642 Meter langen Seitenarm aus, der auf neueren Karten nicht mehr verzeichnet ist.[3] Er mündet südlich der Ortschaft Gallmannsegg und des Jagglwirtes und nördlich der Ortschaft Kainach bei Voitsberg etwa 25 Meter westlich der Landesstraße L341 in die Kainach, die kurz danach von bisherigem Süd- auf Südsüdostlauf schwenkt. Auf seinem Lauf nimmt der Oswaldgrabenbach mehrere benannte sowie unbenannte Wasserläufe auf.

Einzelnachweise

  1. Oswaldgrabenbach. In: Digitale Gewässerkartei Steiermark. wis.stmk.gv.at, abgerufen am 31. Dezember 2019.
  2. Lebensministerium: Flächenverzeichnis der österreichischen Flussgebiete – Murgebiet. (PDF) bmlfuw.gv.at, abgerufen am 5. Juni 2016.
  3. Oswaldgrabenbach Seitenarm. In: Digitale Gewässerkartei Steiermark. wis.stmk.gv.at, abgerufen am 31. Dezember 2019.
Commons: Oswaldgrabenbach (Kainach)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien