unbekannter Gast
vom 06.06.2017, aktuelle Version,

Otto-Ampferer-Preis

Der Otto-Ampferer-Preis ist ein Preis der Österreichischen Geologischen Gesellschaft.

Der nach Otto Ampferer benannte Wissenschaftspreis wird an Geowissenschafter (unter 35 Jahren) für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Geowissenschaften verliehen.

Preisträger

  • 1983 Gunther Heisselk
  • 1985 Lothar Ratschbacher
  • 1988 Gerhard Mandl
  • 1990 Reinhard Sachsenhofer
  • 1990 Reinhard Roetzel
  • 1993 Kurt Decker
  • 1994 Bernhard Hubmann
  • 1996 Herwig Peresson
  • 1998 Bernhard Grasemann
  • 1998 Andreas Rohatsch
  • 1999 Walter Kurz
  • 1999 Johann Genser
  • 2002 Ernst Willingshofer
  • 2002 Ralf Schuster
  • 2002 Mathias Harzhauser
  • 2004 Erich Draganits
  • 2004 Lorenz Keim
  • 2006 Gerhard Wiesmayr
  • 2006 Kamil Ustaszewski
  • 2006 Ute Sattler
  • 2008 Michael C. Meyer
  • 2008 Andrea Brigitte Rieser
  • 2010 Cornelius Tschegg
  • 2010 Ulrike Exner
  • 2012 Patrick Grunert
  • 2012 Marcel Frehner
  • 2014 Linda Lerchbaumer

Literatur

  • Tillfried Cernajsek, Johannes Seidl: 100 Jahre Österreichische Geologische Gesellschaft, vormals Geologische Gesellschaft in Wien. Zur Problematik einer Vereinsgeschichtsschreibung und ihrer Methoden. In: Berichte der Geologischen Bundesanstalt. 7. Wissenschaftshistorisches Symposion „Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“, Band 72, Wien 2008, S. 9.[1]

Einzelnachweise

  1. pdf, geologie.ac.at, ganzes Heft; Einträge bis 2007