Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 27.01.2020, aktuelle Version,

PSV Salzburg (Volleyball)

Polizeisportverein Salzburg
Österreichischer Volleyballverband
Vereinsdaten
Gründung 1923 (Hauptverein)
2004 (Volleyballsektion)
Adresse Frohnburgweg 5,
5020 Salzburg
Präsident Fritz Koller
Vereinsfarben schwarz-weiß
Homepage http://www.volleyball-sbg.at
Volleyball-Abteilung
Liga Austrian Volley League Women (Frauen)
2. Bundesliga Nord (Männer)
Spielstätte ULSZ Rif
Hartmannweg 4a
5400 Hallein/Rif
Trainer Ulrich Sernow (Frauen)
Marian Pascariuc (Männer)
Stand: Mai 2018

Der PSV Salzburg ist ein Volleyballverein aus der Stadt Salzburg. Er spielt unter dem Namen PSV Volleyballgemeinschaft (VBG) Salzburg mit einem Frauen- und einem Männer-Team in der zweithöchsten Liga Österreichs.

Geschichte

Nach dem finanziellen Kollaps des damaligen Salzburger Vertreters in der 1. österreichischen Bundesliga, Volley Salzburg, vormals Paris Lodron Salzburg, Uniqua Salzburg oder Quadriga Salzburg im Jahre 2004 wechselte die Mannschaft mit dem aus Innsbruck zurückgekehrten Trainer Ulrich Sernov zum Polizeisportverein Schwarz Weiß Salzburg. Man erhielt die Lizenz zum Weiterverbleib in der Bundesliga mit großer Unterstützung der lokalen Politiker und des österreichischen Volleyballverbands und schaffte im ersten Jahr des Bestehens den Klassenerhalt.

In den folgenden Jahren[1] hinkte der sportliche Erfolg den ambitionierten Zielen der Vereinsführung hinterher. Man bildete mit dem lokalen Frauenverein VBG Salzburg eine Spielgemeinschaft, die von 2006 an als PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg, kurz PSvBG Salzburg oder PSV VBG Salzburg auftrat. Nach einer durchwachsenen Saison 2008/09 – die Frauen erreichten Rang zehn in der 1. Bundesliga, die Männer Rang neun der 1. Bundesliga – musste sich der Verein, aufgrund des Rückzugs eines Hauptsponsors, aus der höchsten Spielklasse zurückziehen.

Nach einem Jahr in der Salzburger Landesliga, die dritte österreichische Leistungsstufe, spielen seit der Saison 2010/11 das Frauenteam und das Männerteam unter dem Namen PSV VBG Salzburg in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. In der Saison 2013/14 stieg die Frauenmannschaft in die 1. Bundesliga auf.

Erfolge

Männer

Unter dem Namen Paris Lodron Salzburg:

  • 1 × Österreichischer Meister: 1995
  • 2 × Österreichischer Cupsieger: 1992, 1995

Unter dem Namen PSV VBG Salzburg in der Austrian Volley League

  • 9. Platz 2004/05
  • 7. Platz 2005/06
Frauen

Unter dem Namen UVC Salzburg:

  • 1 × Österreichischer Meister: 1993
  • 2× Österreichischer Cupsieger: 1988, 1991

Unter dem Namen PSV VBG Salzburg in der Austrian Volley League Women

  • 5. Platz 2015/16
Nachwuchs
  • Vizemeister der männlichen Jugend (U17) 2006

Einzelnachweise

  1. PSV VBG Salzburg, Die Wurzeln. In: volleyball-sbg.at. Abgerufen am 28. August 2018.