Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 31.03.2020, aktuelle Version,

Peter Wiesflecker

Peter Wiesflecker (* 1965) ist ein österreichischer Archivar und Landeshistoriker.

An der Universität Wien legte er 1989 die Diplomarbeit Studien zur habsburgischen Heirats- und Familienpolitik im Zeitalter Kaiser Franz Josephs I. Austritte aus dem Kaiserhaus und Ehen mit Bürgerlichen und 1992 die Dissertation Die Nobilitierungen Kaiser Karls I. von Österreich. Studien zum österreichischen Adel am Ende der Donaumonarchie. Am Institut für Österreichische Geschichtsforschung legte er 1998 die Staatsprüfungsarbeit „Hie ist verschribn der Adl in Karnndtn...“ Studien zur Adelsliste in Jakob Unrests Kärntner Chronik mit einem besitz- und familiengeschichtlichen Kommentar zu den Familien des niederen Adels vor. Er schloss 2009 den Universitätslehrgang Kanonisches Recht für Juristen als LL.M. ab. Er arbeitet im steiermärkischen Landesarchiv als Bereichsleiter Sondersammlungen, Reprographie und ist seit 2009 Lehrbeauftragter für Archivwesen an der Universität Graz, wo er mit der Habilitationsschrift Alter und neuer Adel. Struktur und Wandel der adeligen Gesellschaft Österreichs vom 16. bis ins 20. Jahrhundert habilitiert wurde. Ferner ist er Mitglied der Historischen Landeskommission für Steiermark.

Schriften (Auswahl)

  • Wernberg. Aus der Geschichte einer Kärntner Gemeinde. Heyn, Klagenfurt 2001, ISBN 3-85366-967-0.
  • Feistritz an der Gail. Ein Dorf im Schnittpunkt dreier Kulturen. Gemeinde Feistritz an der Gail, Feistritz an der Gail 2003, ISBN 3-85391-223-0.
  • Hohenthurn. Geschichte eines Lebensraumes und seiner Menschen. Heyn, Klagenfurt 2009, ISBN 978-3-7084-0338-0.
  • „Wir haben strenge Klausur ...“. Kirchenrechtliche und kirchenrechtshistorische Aspekte der päpstlichen Klausur am Beispiel der Benediktinerinnenabtei St. Gabriel/Bertholdstein (= Allgemeine Wissenschaftliche Reihe. Band 15). Leykam, Graz 2010, ISBN 978-3-7011-0179-5 (zugleich Masterarbeit, Wien 2009).
  • „… man erwartet von Euch keine Heiligen …“. Struktur und Transformation geistlicher Frauengemeinschaften im 19. und 20. Jahrhundert am Beispiel der Grazer Karmelitinnen, der Benediktinerinnen von St. Gabriel und der Vorauer Marienschwestern (= Allgemeine Wissenschaftliche Reihe. Band 39) (= Forschungen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark. Band 72). Leykam, Graz 2015, ISBN 978-3-7011-0333-1 (zugleich Dissertation, Graz 2014).