unbekannter Gast
vom 04.05.2017, aktuelle Version,

Polster (Berg)

Polster
Ostansicht des Polsters mit der Leobner Hütte

Ostansicht des Polsters mit der Leobner Hütte

Höhe 1910 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Hochschwab
Dominanz 1,5 km Griesmauer
Schartenhöhe 211 m Hirscheggsattel
Koordinaten 47° 31′ 55″ N, 14° 57′ 38″ O
Polster (Berg) (Steiermark)
Polster (Berg)

Gestein Flaser- und Bänderkalke
Alter des Gesteins Unterdevon

Der Polster ist ein 1910 m ü. A. hoher Gipfel am Südwestrand des Hochschwab-Massivs in der Steiermark.

Bereits im Jahr 1948 wurde der erste Sessellift auf den Polster gebaut, 1984/1985 dann die heutige Anlage errichtet. Diese wurde im April 2016 eingestellt. Es handelte sich um einen Einer-Sessellift mit 1.224 m Länge. Die Talstation liegt in 1237 m ü. A. nahe der Präbichl-Passhöhe, die Bergstation auf 1797 m ü. A.[1]

Der Gipfel des Polsters ist von der Präbichl-Passhöhe in etwa einer Stunde zu erreichen. Zahlreiche markierte Wege unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade führen weiter in die Region Hochschwab-Süd, so etwa auf die Griesmauer mit der TAC-Spitze, zur Leobner Mauer, auf den Trenchtling mit dem Hochturm sowie zur Frauenmauerhöhle.

In der Ostflanke des Polsters steht in 1582 m ü. A. die Leobner Hütte. Ursprünglich als Knappenhütte gebaut, wurde sie in den 1920er Jahren von der Sektion Leoben des Österreichischen Alpenvereines als alpiner Stützpunkt ausgebaut. Aufgrund baulicher Mängel war die Leobner Hütte einige Jahre geschlossen. 2014 stand sie an Wochenenden Wanderern wieder für eine Einkehr offen. Die Sektion Leoben des Österreichischen Alpenvereins bemüht sich nach wie vor, die Leobnerhütte als Ausflugsziel und als alpine Übernachtungsmöglichkeit zu erhalten.

Einzelnachweise

  1. Liftdatenbank "Lift-World.info"