Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 15.06.2020, aktuelle Version,

Rainer Wimmer (Politiker)

Rainer Wimmer 2014

Rainer Wimmer (* 10. August 1955 in Hallstatt, Oberösterreich) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ), Gewerkschafter (FSG) und ehemaliger Elektriker. Seit November 2009 ist er Bundesvorsitzender der Gewerkschaft PRO-GE, seit 2018 ist er Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG). Er ist seit Oktober 2018 Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat und war zuvor bereits von 1993 bis 2008 und von 2013 bis 2017 jeweils Nationalrats-Abgeordneter.

Ausbildung und Beruf

Rainer Wimmer besuchte von 1961 bis 1969 die Volks- und Hauptschule und absolvierte von 1969 bis 1970 den Polytechnischen Lehrgang. Er erlernte im Anschluss von 1970 bis 1974 den Beruf des Elektrikers und leistete 1975 den Präsenzdienst ab. Zwischen 1981 und 1982 absolvierte Wimmer die Sozialakademie der Kammer für Arbeiter und Angestellte.

Wimmer arbeitete von 1970 bis 1983 als Elektriker bei den Österreichischen Bundesbahnen und Österreichische Salinen AG. Von 1984 bis 2009 war er Vorsitzender des Zentralbetriebsrates der Österreichischen Salinen AG.

Politiker

Rainer Wimmer ist seit 1985 Mitglied des Gemeinderates von Hallstatt und war von 1988 bis 1993 Bürgermeister der Gemeinde. Er ist zudem seit 1984 Ortsparteivorsitzender der SPÖ Hallstatt und wurde 1993 zum Bezirksparteivorsitzenden der SPÖ Gmunden gewählt. Von 2001 bis 2004 war Wimmer stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Agrar, Nahrung, Genuss (ANG), von 2004 bis 2006 war er Vorsitzender der ANG. Von 2006 bis Dezember 2008 war Wimmer stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung. Von 1. Dezember 1993 bis zum 27. Oktober 2008 war Rainer Wimmer SPÖ-Abgeordneter und zeitweise Schriftführer im Nationalrat. Für die Nationalratswahl 2013 kandidierte Wimmer auf Platz 14 der SPÖ-Bundesliste und war von 2013 bis 8. November 2017 abermals Abgeordneter zum Nationalrat.

Seit November 2009 ist Rainer Wimmer der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft PRO-GE.[1] Im Juni 2018 wurde er als Nachfolger von Wolfgang Katzian zum Vorsitzenden der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) gewählt.[2] Im Oktober 2018 folgte er Katzian auch auf dessen Nationalratsmandat und zog mit der Angelobung am 18. Oktober 2018 zum dritten Mal als Abgeordneter in den Nationalrat ein.[3]

Privates

Rainer Wimmer ist verheiratet und hat drei Kinder.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Rainer Wimmer: Bundesvorsitzender der PRO-GE. Abgerufen am 27. Juni 2018.
  2. orf.at: ÖGB-Kongress: Wimmer neuer FSG-Vorsitzender. Artikel vom 12. Juni 2018, abgerufen am 12. Juni 2018.
  3. Nationalrat verabschiedet Strolz und Katzian. In: DiePresse.com. 24. September 2018, abgerufen am 27. September 2018.
  4. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)