unbekannter Gast
vom 12.12.2015, aktuelle Version,

Rennfeld

Rennfeld
Das Rennfeld vom südlich gelegenen Hochlantsch ( 1720 m) gesehen

Das Rennfeld vom südlich gelegenen Hochlantsch (1720 m) gesehen

Höhe 1629 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Fischbacher Alpen, Randgebirge östlich der Mur
Dominanz 6,7 km Hochlantsch
Schartenhöhe 628 m Eibeggsattel
Koordinaten 47° 24′ 25″ N, 15° 21′ 22″ O
Rennfeld (Steiermark)
Rennfeld

Gestein Paragneis, Plagioklasamphibolit
Normalweg Wanderung von Bruck an der Mur, Frauenberg oder Pernegg

Das Rennfeld ist der 1.629 m hohe westlichste Gipfel der Fischbacher Alpen in der österreichischen Obersteiermark, im Zwickel zwischen den Flüssen Mur und Mürz.

Das Rennfeld kann von Bruck an der Mur im Westen über den Kaltbachgraben und den Glanzgraben, von Kapfenberg im Norden über Frauenberg, von Pernegg im Südwesten über den Gabraun-Graben oder von Breitenau am Hochlantsch im Südosten (jeweils rund 1000–1200 Höhenmeter) erstiegen werden. An der östlichen Flanke des Rennfeldes befindet sich der Buchecksattel, der einen einfacheren Übergang von Frauenberg in die Breitenau bietet. Der Berg gilt als ausgesprochener Panoramaberg und ist einer der drei Hausberge von Bruck an der Mur. (Rennfeld, Hochanger, Madereck).

Das Rennfeld bildet ein weites Hochplateau in west-östlicher Ausrichtung. Dort befinden sich wenige Meter unter dem Gipfel das Ottokar-Kernstock-Schutzhaus (1620 m) und eine Richtfunkstation.

Ein 360° Panorama des Rennfeld-Gipfels
  Commons: Rennfeld  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien