Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 18.03.2020, aktuelle Version,

Rosa Schweninger

Rosa Schweninger (* 11. Februar 1848 in Wien; † 17. Oktober 1918 ebenda) war eine österreichische Malerin.

Leben

Rosa Schweninger entstammte einer Wiener Künstlerfamilie, sie war die Tochter des Malers Carl Schweninger des Älteren (1818–1887) und Schwester des Malers Carl Schweninger des Jüngeren (1854–1903). Nach erstem Malunterricht bei ihrem Vater studierte sie von 1869 bis 1871 Malerei an der k.k. Kunstgewerbeschule des k.k. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie bei Friedrich Sturm (1822–1898). Sie malte vorwiegend Porträts und Blumenstillleben.

Ihre Bilder wurden auf der 1893er Chicagoer Weltausstellung ausgestellt.

Sie porträtierte die Hermannstädter Komponistin Bertha von Brukenthal, die ihr ihre Zwei Lieder, op. 20 widmete. Das Porträt von Bertha von Brukenthal befindet sich im Brukenthal-Museum in Sibiu, Rumänien.[1]

Galerie

Literatur

Commons: Rosa Schweninger  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Siebenbürgische Zeitung