unbekannter Gast
vom 20.08.2016, aktuelle Version,

Roter Kogel

Roter Kogel
Der Rote Kogel (Mitte) im Winter von Nordosten. Links der Gallwieser Mittergrat (2843)

Der Rote Kogel (Mitte) im Winter von Nordosten. Links der Gallwieser Mittergrat (2843)

Höhe 2832 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Stubaier Alpen
Dominanz 0,63 km Gallwieser Mittergrat
Schartenhöhe 71 m Scharte zum Mittergrat
Koordinaten 47° 8′ 16″ N, 11° 10′ 8″ O
Roter Kogel (Tirol)
Roter Kogel

Gestein Glimmerschiefer
Alter des Gesteins Paläozoikum[1]
Blick vom Roten Kogel nach Norden

Blick vom Roten Kogel nach Norden

Der Rote Kogel ist ein 2832 m ü. A. hoher Berg in den Stubaier Alpen in Tirol.

Er liegt auf einem Rücken, der von der Hohen Villerspitze über die Lüsener Villerspitze (3027 m ü. A.) nach Norden bis zum Fotscher Windegg (2577 m ü. A.) reicht. Westlich dieses Kammes liegt das Lüsener Tal. Dort befindet sich bei Praxmar ein Ausgangspunkt für die Besteigung des Roten Kogels. Östlich des Roten Kogels erstreckt sich das Fotscher Tal, wo mit dem Alpengasthof Bergheim Fotsch (1464 m ü. A.) und der Potsdamer Hütte zwei weitere Stützpunkte liegen. Dieser ostseitige Anstieg ist im Winter auch eine beliebte Skitour.

  Commons: Roter Kogel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Geologische Bundesanstalt, Geofast Karte 1:50.000, Blatt 147, Axams