Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.08.2018, aktuelle Version,

Sacha Guimond

Kanada    Sacha Guimond
Geburtsdatum 28. März 1991
Geburtsort Ville-Marie, Québec, Kanada
Größe 190 cm
Gewicht 78 kg
Position Verteidiger
Nummer #44
Schusshand Links
Karrierestationen
2010–2011 London Knights
2011–2012 Drakkar de Baie-Comeau
2012–2013 San Francisco Bulls
2013 Gwinnett Gladiators
2013–2014 Utica Comets
2014 Ontario Reign
2014–2015 Kalamazoo Wings
2015 HC 05 Banská Bystrica
2015–2016 Kalamazoo Wings
2016–2017 HDD Olimpija Ljubljana
seit 2017 HC Innsbruck

Sacha Guimond (* 28. März 1991 in Ville-Marie, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2017 beim HC Innsbruck in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere

Guimond spielte in seiner Jugend unter anderem zwischen Dezember 2010 und Frühjahr 2012 in der Ontario Hockey League bei den London Knights und der Ligue de hockey junior majeur du Québec bei den Drakkar de Baie-Comeau.

Seine Profikarriere begann der Verteidiger zur Saison 2012/13 bei den San Francisco Bulls in der ECHL und wechselte im Laufe des Jahres innerhalb der Liga zu den Gwinnett Gladiators. Er spielte während der Saison auf Leihbasis auch sechs Spiele in der American Hockey League bei den Worcester Sharks und Norfolk Admirals. Nach der Spielzeit wurde er als bester Verteidiger der ECHL ausgezeichnet.[1] Gleichzeitig wurde er ins All-Rookie-[2] und First All-Star Team der ECHL berufen.[3]

Am 12. Juli 2013 unterschrieb Guimond einen Einjahresvertrag bei den Utica Comets, dem AHL-Kooperationspartner der Vancouver Canucks, bestritt allerdings nur zwei Partien für das Team. Stattdessen war er weiterhin für Gwinnett in der ECHL aktiv, ehe er im Januar 2014 zu den Ontario Reign aus der ECHL transferiert wurde. Die Saison 2014/15 begann er dann bei den Kalamazoo Wings in der ECHL. Zum Saisonende schloss er sich dem HC 05 Banská Bystrica aus der slowakischen Extraliga an. Zum folgenden Spieljahr kehrte er nach Kalamazoo zurück. Nach einem zweiten Jahr bei den Kalamazoo Wings wechselte Guimond erneut nach Europa zum HDD Olimpija Ljubljana in die Erste Bank Eishockey Liga. Nach einer Saison bei den Drachen wechselte er zum HC Innsbruck.[4]

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2010/11 London Knights OHL 34 1 5 6 8 6 0 3 3 0
2011/12 Drakkar de Baie-Comeau QMJHL 65 9 32 41 16 8 1 1 2 2
2012/13 San Francisco Bulls ECHL 33 7 18 25 22
2012/13 Gwinnett Gladiators ECHL 25 5 19 24 4 10 2 4 6 21
2012/13 Worcester Sharks AHL 2 0 0 0 2
2012/13 Norfolk Admirals AHL 4 0 0 0 0
2013/14 Utica Comets AHL 2 0 0 0 0
2013/14 Gwinnett Gladiators ECHL 31 1 6 7 14
2013/14 Ontario Reign ECHL 33 1 13 14 10
2014/15 Kalamazoo Wings ECHL 42 4 20 24 20
2014/15 HC 05 Banská Bystrica Slovakia 5 2 0 2 0 18 1 2 3 2
2015/16 Kalamazoo Wings ECHL 32 6 14 20 18 5 1 0 1 6
2016/17 HDD Olimpija Ljubljana EBEL 50 11 20 31 18
2016/17 HDD Olimpija Ljubljana Slovenia 7 2 7 9 16
2017/18 HC Innsbruck EBEL 54 4 11 15 34 6 2 2 4 4
2018/19 HC Innsbruck EBEL
EBEL gesamt 104 15 31 46 52 6 2 2 4 4
ECHL gesamt 196 24 90 114 88 15 3 4 7 27
QMJHL gesamt 65 9 32 41 16 8 1 1 2 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Gladiators Guimond named defenseman of year. 2. April 2013, abgerufen am 27. September 2017.
  2. Gladiators Guimond named to ECHL all-rookie-team. 26. März 2013, abgerufen am 27. September 2017.
  3. Pair of Gladiators name to All-ECHL-1st-Team. 28. März 2013, abgerufen am 27. September 2017.
  4. Guimond verstärkt Haie-Abwehr. 1. April 2017, abgerufen am 27. September 2017.