Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 19.05.2018, aktuelle Version,

Schnalser Bach

Schnalser Bach
Rio di Senales

Schnalser Bach mit Köflhöfen

Schnalser Bach mit Köflhöfen

Daten
Lage Schnalstal, Südtirol, Italien
Flusssystem Etsch
Abfluss über Etsch Adria
Flussgebietseinheit Alpi Orientali
Quelle Steinschlagferner
46° 47′ 4″ N, 10° 45′ 3″ O
Quellhöhe 3070 m s.l.m.[1]
Mündung oberhalb von Naturns in die Etsch
46° 38′ 51″ N, 10° 58′ 36″ O
Mündungshöhe 550 m s.l.m.[2][1]
Höhenunterschied 2520 m
Sohlgefälle

89 

Länge 28,2 km[1]
Einzugsgebiet 220 km²[2]

Durchflossene Stauseen Vernagt-Stausee
Gemeinden Schnals, Naturns

Der Schnalser Bach (italienisch Rio di Senales) ist ein 25,7 km langer Nebenfluss der Etsch in Südtirol. Er hat ein Einzugsgebiet von 220 km². Der Bach entspringt in den Ötztaler Alpen, ist im Vernagt-Stausee aufgestaut und durchfließt im gleichnamigen Schnalstal die Gemeinden Schnals sowie in seinem untersten Abschnitt Kastelbell-Tschars und Naturns. Bei Naturns mündet der Bach in die Etsch. Zuflüsse sind der Lagauntalbach, der Mastaunbach und der Pfossenbach.

Belege

  1. 1 2 3 GeoBrowser der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol (abgerufen am 2. September 2012)
  2. 1 2 Schnalser Bach auf der Website der Südtiroler Landesagentur für Umwelt