unbekannter Gast
vom 24.12.2017, aktuelle Version,

Skilanglauf-Europameisterschaft 2014

Die 4. Offene U18-Skilanglauf-Europameisterschaft 2014 wurde vom 13. bis 15. Dezember 2013 zum dritten mal hintereinander im österreichischen St. Ulrich am Pillersee ausgetragen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Skilanglauf-Alpencups statt.

Zeitplan

Der Zeitplan der Europameisterschaft:[1]

Datum Uhrzeit[2] Frauen Männer
Fr., 13. Dezember 09:00 Sprint Sprint
Sa., 14. Dezember 10:00 Einzel Einzel
So., 15. Dezember 09:30 Massenstart Massenstart

Teilnehmer

Europa (18 Länder)

Medaillenspiegel

Nationen

Platz Land
1 Schweiz  Schweiz 4 4 4 12
2 Italien  Italien 1 0 0 1
3 Tschechien  Tschechien 1 1 1 3
4 Osterreich  Österreich 0 1 1 2

Sportler

Platz Sportler(in) Land
1 Alina Meier Schweiz  SUI 2 0 1 3
2 Lydia Hiernickel Schweiz  SUI 1 2 0 3
3 Michal Novák Tschechien  CZE 1 1 0 2
4 Beda Klee Schweiz  SUI 1 0 1 2
5 Mikael Abram Italien  ITA 1 0 0 1
6 Stefanie Arnold Schweiz  SUI 0 1 1 2
7 Markus Mrkonjic Osterreich  AUT 0 1 0 1
Dajan Danuser Schweiz  SUI 0 1 0 1
9 Jasmin Berchtold Osterreich  AUT 0 0 1 1
Marino Capelli Schweiz  SUI 0 0 1 1
Petr Pilz Tschechien  CZE 0 0 1 1

Ergebnisse Frauen

Sprint

Platz Sportlerin Land
01 Alina Meier Schweiz  SUI
02 Lydia Hiernickel Schweiz  SUI
03 Stefanie Arnold Schweiz  SUI
04 Julia Pfennich Osterreich  AUT
05 Tjasa Trampus Slowenien  SLO
06 Simone Kupfner Osterreich  AUT
07 Kristina Oberthaler Osterreich  AUT
08 Julia Weiss Osterreich  AUT
09 Barbara Walchhofer Osterreich  AUT
10 Sabine Erharter Osterreich  AUT

Einzel (5 km)

Platz Sportlerin Land Zeit
01 Lydia Hiernickel Schweiz  SUI 13:36,7 min
02 Stefanie Arnold Schweiz  SUI 13:57,4 min
03 Alina Meier Schweiz  SUI 13:59,9 min
04 Julia Pfennich Osterreich  AUT 14:09,5 min
05 Anna Sixtova Tschechien  CZE 14:23,8 min
Jasmin Berchtold Osterreich  AUT 14:23,8 min
07 Jogscha Abderhalden Schweiz  SUI 14:30,6 min
08 Nina Zavbi Kunaver Slowenien  SLO 14:54,8 min
09 Natalie Grabmullerova Tschechien  CZE 15:00,6 min
10 Nina Klemenčič Slowenien  SLO 15:26,2 min

Von 40 gemeldeten Läuferinnen kamen 38 in die Wertung.

  • Nicht im Ziel (1):

Vahida Garibovic (SRB)

  • Disqualifiziert (1):

Hrisina Miteva (BUL)

Massenstart (7,5 km)

Platz Sportlerin Land Zeit
01 Alina Meier Schweiz  SUI 25:00,9 min
02 Lydia Hiernickel Schweiz  SUI 25:13,2 min
03 Jasmin Berchtold Osterreich  AUT 25:19,4 min
04 Julia Pfennich Osterreich  AUT 25:21,4 min
05 Jogscha Abderhalden Schweiz  SUI 25:47,8 min
06 Anna Comarella Italien  ITA 25:53,7 min
07 Stefanie Arnold Schweiz  SUI 26:05,3 min
08 Lisa Achleitner Osterreich  AUT 26:15,9 min
09 Barbara Walchhofer Osterreich  AUT 26:57,5 min
10 Nina Zavbi Kunaver Slowenien  SLO 27:14,5 min

Von 27 gemeldeten Läuferinnen kamen 23 in die Wertung.

  • Nicht gestartet (2):

Klara Lekse (SLO), Marija Kolaroska (MKD)

  • Nicht im Ziel (2):

Petya Stoycheva (BUL), Nicoleta Luciana Sovarschi (ROU)

Ergebnisse Männer

Sprint

Platz Sportler Land
01 Mikael Abram Italien  ITA
02 Markus Mrkonjic Osterreich  AUT
03 Petr Pilz Tschechien  CZE
04 Gian Flurin Pfäffli Schweiz  SUI
05 Jan-Nino Menn Schweiz  SUI
06 Stepan Terentjev Litauen  LTU
07 Tobias Riedlsperger Osterreich  AUT
08 Tobias Ofer Osterreich  AUT
09 Michael Föttinger Osterreich  AUT
10 Tobias Moosmann Osterreich  AUT

Einzel (7,5 km)

Platz Sportler Land Zeit
01 Michal Novák Tschechien  CZE 19:03,7
02 Dajan Danuser Schweiz  SUI 19:09,1
03 Beda Klee Schweiz  SUI 19:09,9
04 Marino Capelli Schweiz  SUI 19:22,3
05 Jan Koristek Slowakei  SVK 19:24,9
06 Gian Flurin Pfäffli Schweiz  SUI 19:55,3
07 Benjamin Moser Osterreich  AUT 19:57,9
08 Jan-nino Menn Schweiz  SUI 19:59,0
09 Stepan Terentjev Litauen  LTU 20:16,6
10 Janez Lampič Slowenien  SLO 20:16,6

Von 60 gemeldeten Läufer kamen 54 in die Wertung.

  • Nicht gestartet (4):

Magnus Oberhauser (AUT), Michael Föttinger (AUT), Klemen Razinger (SLO), Matti Waldner (AUT)

  • Nicht im Ziel (1):

Yordan Chuchuganov (BUL)

  • Disqualifiziert (1)

Petr Pilz (CZE)

Massenstart (10 km)

Platz Sportler Land Zeit
01 Beda Klee Schweiz  SUI 27:17,8
02 Michal Novák Tschechien  CZE 27:53,2
03 Marino Capelli Schweiz  SUI 27:57,2
04 Mikael Abram Italien  ITA 28:11,9
05 Jan Koristek Slowakei  SVK 28:18,1
06 Stepan Terentjev Litauen  LTU 28:20,2
07 Marek Cernohorsky Tschechien  CZE 28:38,0
08 Karel Machac Tschechien  CZE 28:48,2
09 Dajan Danuser Schweiz  SUI 28:55,9
10 Gian Flurin Pfäffli Schweiz  SUI 29:00,9

Von 44 gemeldeten Läufer kamen 38 in die Wertung.

  • Nicht gestartet (2):

Stavrus Jada (MKD), Milancho Krsteski (MKD)

  • Nicht im Ziel (4):

Yordan Chuchuganov (BUL), Nikolay Viyachev (BUL), Tobias Moosmann (AUT), Tobias Ofer (AUT)

Einzelnachweise

  1. Einladung & Ausschreibung (PDF; 1,5 MB)
  2. Alle Zeitangaben bezogen auf MEZ = UTC+1, Ortszeit war UTC+1.