unbekannter Gast
vom 24.03.2017, aktuelle Version,

Stefan Neuhaus

Stefan Neuhaus (* 26. März 1965 in Wimbern) ist ein deutscher Germanist und seit 2012 Professor an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.

Leben

Neuhaus studierte von 1986 bis 1991 Germanistik, Journalistik/Kommunikationswissenschaften und Politologie[1] an den Universitäten von Bamberg, wo er auch promoviert wurde und sich habilitierte, sowie in Leeds. Erstmals als Professor war Neuhaus 1999 an der University of the South in Sewanee tätig.[2] 2003/04 war er Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (zunächst als Vertretung). Er erhielt die Ehrendoktorwürde in Göteborg. 2004 wurde er nach Innsbruck als Professor für Literaturkritik, Literaturvermittlung und Medien / Angewandte Literaturwissenschaft berufen. Neben seiner Tätigkeit als Hochschullehrer publiziert Neuhaus regelmäßig bei literaturkritik.de und in der Furche (Wien). Außerdem ist er Mitglied verschiedener germanistischer Gesellschaften und Schriftführer der Ernst-Toller-Gesellschaft. Seit 2003 gibt Neuhaus mit Oliver Jahraus die Reihe "Film - Medium - Diskurs" im Verlag Königshausen & Neumann (Würzburg) heraus. Bis Frühjahr 2017 sind 84 Bände erschienen.

Auszeichnungen

Werke

Selbständige Publikationen

  • Freiheit, Ungleichheit, Selbstsucht?, Frankfurt am Main ; Berlin ; Bern ; New York ; Paris ; Wien : Lang, 1996. ISBN 3-631-49736-9.
  • Fontane-ABC, Leipzig : Reclam, 1998. ISBN 3-379-01631-4.
  • Das verschwiegene Werk, Würzburg : Königshausen und Neumann, 2000. ISBN 3-8260-1765-X.
  • Revision des literarischen Kanons, Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 2002. ISBN 3-525-20819-7.
  • Literatur und nationale Einheit in Deutschland, Tübingen ; Basel : Francke, 2002. ISBN 3-7720-3330-X.
  • Das Spiel mit dem Leser, Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 2002. ISBN 3-525-20827-8.
  • Sexualität im Diskurs der Literatur, Tübingen ; Basel : Francke, 2002. ISBN 3-7720-3331-8.
  • Grundriss der Literaturwissenschaft, Tübingen ; Basel : Francke, 2003. ISBN 3-8252-2477-5.
  • Literaturkritik, Stuttgart : Vandenhoeck und Ruprecht, 2004. ISBN 3-525-03220-X.
  • Martin Walsers Roman "Tod eines Kritikers" und seine Vorgeschichte(n), Oldenburg : Bis, 2004. ISBN 3-8142-0911-7.
  • Märchen, Tübingen ; Basel : Francke, 2005. ISBN 3-7720-3378-4.
  • Literaturvermittlung, Konstanz : UVK-Verlag, 2009. ISBN 978-3-8252-3285-6.

Als (Mit-) Herausgeber in Reihen

  • "Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft." Hg. zus. mit Dieter Distl, Rolf Selbmann, John M. Spalek, Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann. [5 Bände erschienen]
  • "Film – Medium – Diskurs." Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann. URL:http://www.verlag-koenigshausen-neumann.de
  • "Bradford Series of Colloquia on Contemporary German Literature." Mitglied des dreizehnköpfigen Editorial Boards seit 2002. [8 Bände erschienen]
  • "Bibliothek des 19. Jahrhunderts." Hannover: Wehrhahn. URL: http://www.wehrhahn-verlag.de/index.php?section=03&subsection=04
  • "Innsbrucker Studien zur Alltagsrezeption." Hg. zus. mit Michael Klein. Münster u.a.: LitVerlag. [5 Bände erschienen, weitere in Vorbereitung]
  • "Zeitschrift www.literaturkritik.at." Hg. zus. mit Brigitte Schwens-Harrant (http://www.literaturkritik.at)
  • "Angewandte Literaturwissenschaft." Innsbruck: StudienVerlag. PDF Icon Verlagsinformation (Flyer). URL:http://www.studienverlag.at
  • "Limbus – Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft" / Yearbook for Germanic Literary and Cultural Studies (Australien), neu gegründet 2007. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates
  • "Studien zu Literatur und Film der Gegenwart." Marburg: Tectum-Verlag.
  • "Literatur - Kultur - Ökonomie." Frankfurt am Main u.a.: Peter-Lang. URL: www.peterlang.com?LKÖ

Herausgeberschaften

  • "Schöne Aussicht auf Gefahr: Vier Germanisten interpretieren Guntram Vespers Text. Mit Anmerkungen, Materialien und einer Zeichnung des Autors" hg. v. Stefan Neuhaus. Interpretationen von Jutta Förtsch, Helmut Holoubek, Gert Hübner und Oliver Jahraus. Bamberg 1997 (Hefte des Bamberger Germanistenclubs 3). 61 S.
  • "Erich Kästner: Trojanische Esel. Theater, Hörspiel, Film." Hg. v. Thomas Anz in Zusammenarbeit mit Matthias Springer und Stefan Neuhaus. München: Hanser 1998 (Werke 5). 845 S.
  • "Ernst Toller und die Weimarer Republik. Ein Autor im Spannungsfeld von Literatur und Politik." Hg. zus. mit Rolf Selbmann u. Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann 1999 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 1). 271 S.
  • "Lyrik lesen! Eine Bamberger Anthologie." Wulf Segebrecht zum 65. Geburtstag. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Düsseldorf: Grupello 2000. 294 S.
  • "Lütte und Wer will unter die Indianer? Zwei Kinderbücher von Erich Kästners Freundin Herti Kirchner." Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Stefan Neuhaus und Mareike Weber. Eitorf: gata-Verlag 2002 (Archiv zum Erich-Kästner-Jahrbuch 1). 350 S.
  • "Engagierte Literatur zwischen den Weltkriegen." Hg. zus. mit Rolf Selbmann u. Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann 2002 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 4). 410 S.
  • "Kafkas Urteil und die Literaturtheorie. Zehn Modellanalysen." Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Stuttgart: Reclam 2002 (RUB 17636). 271 S.
  • "Literatur und Journalismus. Theorie, Kontexte, Fallstudien." Hg. zus. mit Bernd Blöbaum. Opladen: Westdeutscher Verlag 2003. 341 S.
  • "Der erotische Film. Zur medialen Codierung von Ästhetik, Sexualität und Gewalt." Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2003 (Film – Medium – Diskurs 1). 207 S.
  • "Ludwig Kalisch: Gebunden und Ungebunden." Hg. und mit einem Nachwort versehen unter Mitarbeit von Stefanie Weber und Sigrid Wölbern. Hannover: Wehrhahn 2004 (Bibliothek des 19. Jahrhunderts 1). 300 S.
  • "Der fantastische Film. Geschichte und Funktion in der Mediengesellschaft." Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005 (Film - Medium - Diskurs 10). 202 S.
  • "Sag mal, verehrtes Publikum: bist du wirklich so dumm? Tucholsky zum Vergnügen." Stuttgart: Reclam 2006 (RUB). 152 S.
  • "Realistisches Schreiben in der Weimarer Republik." Hg. zus. mit Sabine Kyora. Würzburg: Königshausen & Neumann 2006 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 5). 340 S.
  • "Julius Rodenberg: Tag und Nacht in London. Ein Skizzenbuch zur Weltausstellung. Mit einem Nachwort und Anmerkungen" hg. v. Stefan Neuhaus. Hannover: Wehrhahn 2007 (Bibliothek des 19. Jahrhunderts 2). 334 S.
  • "Literatur als Skandal. Fälle – Funktionen – Folgen." Hg. zus. mit Johann Holzner. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007. 735 S.
  • "Literatur im Film. Beispiele einer Medienbeziehung." Würzburg: Königshausen & Neumann 2008 (Film – Medium – Diskurs 22). 376 S.
  • "Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur." Hg. zus. mit Martin Hellström. Innsbruck: Studienverlag 2008 (Angewandte Literaturwissenschaft). 251 S.
  • "Digitale Literaturvermittlung. Praxis – Forschung – Archivierung." Hg. von Renate Giacomuzzi, Stefan Neuhaus u. Christiane Zitzen. Innsbruck: StudienVerlag 2010 (Angewandte Literaturwissenschaft 10).
  • "Perspektiven der Literaturvermittlung." Hg. von Stefan Neuhaus u. Oliver Ruf (Hg.): Innsbruck: StudienVerlag 2011 (Angewandte Literaturwissenschaft 13)
  • "Figurationen der Liebe in Geschichte und Gegenwart, Kultur und Gesellschaft." Würzburg: Königshausen & Neumann 2012 (Film – Medium – Diskurs 43). 326 S.
  • "Künstliche Menschen. Transgressionen zwischen Körper, Kultur und Technik." Hg. zus. mit Wolf-Andreas Liebert, Dietrich Paulus u. Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014 (Film – Medium – Diskurs 59).
  • "Ernst Toller: Sämtliche Werke. Kritische Ausgabe." Hg. zus. mit Dieter Distl, Martin Gerstenbräun, James Jordan, Stephen Lamb, Peter Langemeyer, Karl Leydecker, Michael Pilz, Kirsten Reimers, Christiane Schönfeld, Gerhard Scholz, Rolf Selbmann, Thorsten Unger u. Irene Zanol. Göttingen: Wallstein 2015.
    • "Band 3: Autobiographisches und Justizkritik." Hg. zus. mit Rolf Selbmann, unter Mitarbeit von Martin Gerstenbräun, Michael Pilz, Gerhard Scholz u. Irene Zanol.
    • "Band 5: Lyrik, Erzählungen, Hörspiele, Film." Hg. zus. mit Martin Gerstenbräun, James Jordan, Stephen Lamb, Michael Pilz, Gerhard Scholz, Victoria Strobl u. Irene Zanol.
  • "Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung am Beginn des 21. Jahrhunderts." Hg. Stefan Neuhaus u. Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016 (Film – Medium – Diskurs 74).
  • "Nach 1914: Der Erste Weltkrieg in der europäischen Kultur." Hg. Michael Braun, Oliver Jahraus, Stefan Neuhaus u. Stéphane Pesnel. Würzburg: Königshausen & Neumann 2017 (Film – Medium – Diskurs 76).

Einzelnachweise

  1. Oliver Jahraus: Der erotische Film. Königshausen und Neumann, Würzburg 2003, ISBN 3-8260-2582-2, S. 207.
  2. Lebenslauf von Neuhaus auf der Website der Universität Innsbruck Abgerufen am 4. Januar 2011.